Menü
Kinderwunsch / Unerfüllter Kinderwunsch

Verwachsungen der Fortpflanzungsorgane – Symptome und Behandlung

Updated 13. September 2022

Verwachsungen sind abnormale Bänder aus Narbengewebe, die Organe oder Teile von Organen miteinander verbinden, die normalerweise nicht miteinander verbunden sind. Sie können durch Infektionen, bestimmte Krankheiten oder frühere Operationen verursacht werden. Verwachsungen können Unfruchtbarkeit verursachen, indem sie:

  • Sie verhindern das Zusammentreffen von Ei- und Samenzellen1
  • den Eisprung behindern
  • die Gebärmutter für einen befruchteten Embryo unzugänglich machen2

Verwachsungen sind eine mögliche Ursache für blockierte Eileiter. Endometriose und entzündliche Beckenerkrankungen (PID) können Verwachsungen verursachen, die deine Fähigkeit, schwanger zu werden, beeinträchtigen.

Das Asherman-Syndrom oder Uterus-Synechien entstehen, wenn sich Verwachsungen in der Gebärmutter bilden. Dies kann zu Unfruchtbarkeit oder wiederholten Fehlgeburten führen.3

Verwachsungen können Schmerzen verursachen, z. B. schmerzhafte Menstruationskrämpfe oder Schmerzen beim Sex. Verwachsungen können zu abnormalen Menstruationsblutungen, sehr schwachen Menstruationsblutungen oder zum völligen Ausbleiben der Menstruationsblutung führen. Es ist aber auch möglich, dass es keine offensichtlichen Symptome gibt.4

Ursachen

Verwachsungen können auftreten, wenn der natürliche Heilungsprozess des Körpers ein wenig aus dem Ruder läuft. Normalerweise sind die Oberflächen der Gebärmutter, der Bauchhöhle und der Eileiter glitschig. Dadurch können sich die Organe leicht umeinander bewegen.

Wenn jedoch eine Verletzung vorliegt – durch eine Infektion, eine frühere Operation wie ein Kaiserschnitt oder eine Ausschabung oder eine Ablagerung der Gebärmutterschleimhaut – kann die Oberfläche „klebrig“ werden. Das kann dazu führen, dass die Organe aneinander kleben bleiben.

Es kann sich Narbengewebe bilden und die Organe in einer unnormalen Position halten. Das Narbengewebe kann auch netzartige Verwachsungen zwischen den Organen bilden.

Diese Verklebungen können dick und stark sein. Deine Organe können unnatürlich aneinander ziehen. Das kann Schmerzen verursachen, besonders beim Geschlechtsverkehr oder während der Menstruation.

Beim Asherman-Syndrom entstehen die Verwachsungen innerhalb der Gebärmutter. Die Verwachsungen können gering sein oder in schweren Fällen dazu führen, dass die Gebärmutterwände fast vollständig zusammenkleben.

Intrauterine Verwachsungen verhindern, dass sich eine gesunde Gebärmutterschleimhaut bildet. Dies kann die gesunde Einnistung eines Embryos verhindern. Und wenn sich doch ein Embryo einnistet, kann das Risiko einer Fehlgeburt höher sein.4

Bei einer Beckenentzündung oder einer anderen Infektion des Fortpflanzungstraktes können sich die Eileiter entzünden. Die entzündeten Oberflächen können Narbengewebe oder Verklebungen innerhalb der Eileiter bilden.

Diese Verwachsungen verhindern, dass Ei- und Samenzellen zusammenkommen.5 Durch Endometriose verursachte Verwachsungen treten normalerweise in der Beckenhöhle auf. Sie können sich in der Nähe der Eileiter oder Eierstöcke befinden. Endometriumverklebungen können den Eisprung beeinträchtigen.6

Manchmal verhindern Verwachsungen der Gebärmutterschleimhaut, dass sich der Eileiter auf natürliche Weise bewegt. Der Eierstock ist nicht direkt mit den Eileitern verbunden. Während des Eisprungs, wenn eine Eizelle aus dem Eierstock freigesetzt wird, muss sie ihren Weg in den Eileiter finden.

Wenn Verwachsungen die natürliche Bewegung des Eileiters behindern, kann es sein, dass ein Ei nicht in den Eileiter gelangt.7 Dadurch sinkt die Fruchtbarkeit.

Diagnose

Es gibt drei Hauptmethoden, um Verwachsungen zu diagnostizieren:

Ein HSG ist eine spezielle Art von Röntgenaufnahme, mit der man sich ein Bild von der Form der Gebärmutter machen kann und davon, ob die Eileiter frei sind. Verstopfte Eileiter können mit einer HSG diagnostiziert werden.2

Bei einer Hysteroskopie wird ein dünner, beleuchteter Schlauch, das sogenannte Hysteroskop, über den Muttermund in die Gebärmutter eingeführt. Dadurch kann der Arzt das Innere der Gebärmutterhöhle und die Öffnungen zu den Eileitern sehen.

Mit einer Hysteroskopie können Probleme mit der Gebärmutterhöhle diagnostiziert werden, z. B. das Asherman-Syndrom. Mit demselben Verfahren können auch intrauterine Verwachsungen entfernt und geheilt werden.2

Bei einer Laparoskopie wird ein kleiner Schnitt in den Bauch gemacht. Dann wird ein kleiner, beleuchteter Schlauch mit einer Kamera und Instrumenten eingeführt. Die laparoskopische Operation ist die einzige Möglichkeit, Endometriose zu diagnostizieren.8

Bauchspiegelung bei Kinderwunsch

Es kann vorkommen, dass die Ergebnisse von HSG und Hysteroskopie normal sind, aber trotzdem eine leichte bis schwere Endometriose vorliegt. Bei etwa 50 % der ansonsten normal unfruchtbaren Patientinnen werden nach einer Laparoskopie Beckenverklebungen oder Endometriose diagnostiziert.9 Manchmal handelt es sich bei „ungeklärter“ Unfruchtbarkeit in Wirklichkeit nur um nicht diagnostizierte Beckenverklebungen oder Endo.

Dieselbe Operation, die zur Diagnose von Endometriose oder Beckenverwachsungen eingesetzt wird, kann auch zur Behandlung und Entfernung der Verwachsungen eingesetzt werden. Auf diese Weise musst du nicht zweimal operiert werden. Sprich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin, bevor du den Eingriff vornimmst.

Fruchtbarkeitsbehandlung

Wenn sich die Verwachsungen in den Eileitern befinden, ist eine chirurgische Reparatur möglich.2 Eine IVF-Behandlung kann jedoch erfolgreicher und kostengünstiger sein.

Wenn das Asherman-Syndrom die Ursache für die Unfruchtbarkeit ist, können die Verwachsungen während einer operativen Hysteroskopie entfernt werden. Möglicherweise kannst du danach auf natürlichem Wege schwanger werden, oder du benötigst zusätzlich zur Operation eine Fruchtbarkeitsbehandlung.4

Bei Beckenverwachsungen oder Endometriose kann die Entfernung der Verwachsungen die Schmerzen verringern und die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft erhöhen. Je nach Situation kann es jedoch sein, dass du nach der Operation noch eine IVF- oder Fruchtbarkeitsbehandlung benötigst.10

Sprich immer mit deinem Arzt oder deiner Ärztin über alle deine Möglichkeiten. Frag, was nach der Operation zu erwarten ist.

Quellen

  1. Harvard Medical School. Conditions that affect fertility. 2009.
  2. Rebar RW. Problems With the Fallopian Tubes and Abnormalities in the Pelvis. Merck Manual Consumer Version. Updated February 2019.
  3. Pasternak M, Pfender S, Santhanam B, Schuh M. The BTG4 and CAF1 complex prevents the spontaneous activation of eggs by deadenylating maternal mRNAsOpen Biol. 2016;6(9). doi:10.1098/rsob.160184
  4. American Society for Reproductive Medicine. Intrauterine Adhesions: What Are They? 2015.
  5. Harvard Medical School. Female infertility. 2009.
  6. Macer ML, Taylor HS. Endometriosis and infertility: a review of the pathogenesis and treatment of endometriosis-associated infertilityObstet Gynecol Clin North Am. 2012;39(4):535-549. doi:10.1016/j.ogc.2012.10.002
  7. Magdy N, El-Bahrawy M. Fallopian tube: Its role in infertility and gynecological oncologyWorld J Obstet Gynecol. 2014;3(2):35-41. doi:10.5317/wjog.v3.i2.35
  8. Eunice Kennedy Shriver National Institute of Child Health and Human Development. How do health care providers diagnose endometriosis? 2017.
  9. Ploteau S, Merlot B, Roman H, Canis M, Collinet P, Fritel X. [Minimal and mild endometriosis: Impact of the laparoscopic surgery on pelvic pain and fertility. CNGOF-HAS Endometriosis Guidelines]Gynecol Obstet Fertil Senol. 2018;46(3):273-277.  doi:10.1016/j.gofs.2018.02.004
  10. Brigham and Women’s Hospital. Endometriosis and Fertility.


Avatar für Annika Über den Autor

Juhu, ich bin Annika, ich bin frische 34 Jahre alt, verheiratet und Mama von zwei wundervollen Söhnen (2019 & 2021), die nach einer langen Kinderwunschzeit ihren Weg zu uns gefunden haben. Während dieser Zeit habe ich mir viel Fachwissen im Bereich der Frauengesundheit angeeignet. Darüber hinaus habe ich Fortbildungen im Bereich Kinderernährung und Kindermotorik absolviert. Das dadurch erworbene Wissen möchte ich gerne in meinem Blog mit euch teilen. Mehr Informationen zu mir findet ihr hier.

Keine Kommentare

    Einen Kommentar hinterlassen

    Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste