Menü
Kinderwunsch / Produktempfehlungen / Schwanger werden

Der große Ovulationstest-Ratgeber 2022

Updated 17. September 2022

Ovulationstests oder auch kurz Ovus eignen sich hervorragend zur Bestimmung des Eisprungs mittels Urin. Hierzu taucht man den Teststreifen einfach in den eigenen Urin ein und kann anhand der Streifen ablesen, ob der Eisprung unmittelbar bevorsteht und man fruchtbar ist. So lässt sich die perfekte Zeit im Zyklus, um schwanger zu werden, bestimmen. Für mich also ein unverzichtbares Hilfsmittel beim Kinderwunsch.

In meinem großen Ovulationstest Ratgeber findest du alles Wissenswerte zur Funktionsweise, Anwendung und die Testsieger der Ovulationsteststreifen 2022 im Produkttest.

Wie funktionieren Ovulationstests?

Ovulationstests funktionieren, indem sie die Konzentration des luteinisierenden Hormons (LH) im Urin messen. Wenn sich der Eisprung nähert, steigt der LH-Spiegel an, um die Eizelle in die letzte Phase der Reifung zu bringen. Dieser Anstieg des LH-Spiegels wird als LH-Höhepunkt bezeichnet. Er tritt etwa 36 Stunden vor dem Eisprung auf.4

Die Chance auf eine Schwangerschaft ist am größten, wenn sich zum Zeitpunkt des Eisprungs Spermien in den Eileitern befinden. Daher ist es ideal, in den 3 bis 5 Tagen vor dem Eisprung Sex zu haben (damit die Spermien Zeit haben, vom Muttermund zu den Eileitern zu gelangen).

Da Ovulationstest den LH-Anstieg erkennen, der 12 bis 36 Stunden vor dem Eisprung auftritt, weißt du, wann du zum richtigen Zeitpunkt mit dem Sex beginnen kannst, um schwanger zu werden.3

Der Clearblue Kinderwunsch Fertilitätsmonitor und die Clearblue Ovulationstest-Kit Fortschrittlich und Digital messen LH und Östrogen. Da der Östrogenspiegel bereits vor dem LH-Anstieg ansteigt, kann der Clearblue Kinderwunsch Fertilitätsmonitor dich besser über den bevorstehenden Eisprung informieren. So kannst du den Empfängnissex bis zu einer Woche vor dem Eisprung starten und so deine Chancen auf eine Schwangerschaft deutlich erhöhen.

Ovulationstest Testsieger 2022

Anwendung

Klassische Streifentests macht man in der Regel nicht mit Morgenurin. Wichtig ist aber in jedem Fall, die Tests ab dem siebten Zyklustag immer zur gleichen Uhrzeit zu machen. Hierfür eignet sich am besten der frühe Nachmittag, da dann die Konzentration am höchsten ist.

Die Teststreifen kannst du entweder direkt in deinen Urinstrahl halten oder, so mache ich es immer, in einen wiederverwendbaren Urinbecher pinkeln und dann den Teststreifen für die Dauer, die auf der Verpackung angegeben ist, in den Urin eintauchen. Im Anschluss legst du den nassen Teststreifen auf ein Blatt Toilettenpapier und wartest, bis die Flüssigkeit komplett durchgezogen ist. Den Urin entleerst du in die Toilette und spülst den Becher im Anschluss mit heißem Wasser aus.

Sobald der Ovulationstest positiv ist (die Testlinie ist dann gleich stark oder stärker als die Kontrolllinie), wird im Anschluss alle vier Stunden ein Test gemacht. Sobald die Linie wieder schwächer wird, steht der Eisprung in den nächsten 12-36 Stunden bevor und es heißt ran an den Mann. 😉 Dies ist die fruchtbarste Zeit im Zyklus und wenn ein Kinderwunsch besteht, sollte diese Zeit genutzt werden, um schneller schwanger zu werden.

Erhöhen Ovulationstest die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden?

Einige Studien zeigen, dass Ovulationstests deine Chancen, schwanger zu werden, erhöhen können. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass du den Test richtig durchführst und während des angegebenen Zeitraums Sex hast.

Andere Studien haben gemischte oder begrenzte Ergebnisse oder gar keinen Anstieg der Schwangerschaftsrate festgestellt. Labortests zum Nachweis des Eisprungs haben sich als effektiver erwiesen. Allerdings zeigen Studien auch, dass Menschen, die Ovulationstests verwenden, sich in der Regel gut fühlen und die Tests als hilfreich empfinden.1

Eine andere Möglichkeit ist, einfach jeden Tag oder jeden zweiten Tag zwischen dem 8. und 19. Wenn du jedoch keine Zeit oder Lust hast, so oft Sex zu haben, oder deine Periode unregelmäßig ist, kann dir ein Ovulationstest helfen, deine fruchtbarsten Tage zu bestimmen.3

Vor- und Nachteile von Ovulationstests

Vorteile

  • Einfach zu benutzen
  • Hilft dir, den Sex vor dem Eisprung zu timen
  • Der Zeitpunkt für den Test ist flexibler
  • Manche Menschen bevorzugen Ovulationstests gegenüber der Kontrolle des Zervixschleims

Nachteile

  • Kann teuer werden
  • Die Ergebnisse sind nicht immer eindeutig
  • Kann bei Menschen mit PCOS nicht gut funktionieren
  • Nicht 100% genau
  • Bestätigt nicht, dass der Eisprung stattgefunden hat

Ovulationstests können zusammen mit anderen Methoden zur Feststellung des Eisprungs verwendet werden, wie z.B. der Messung der Temperatur oder der Untersuchung des Zervixschleims. Das kann dir mehr Sicherheit geben und dir helfen, deinen Körper besser kennenzulernen. Beachte jedoch, dass Ovulationstests manchmal falsch-positive Ergebnisse liefern. Es kann also sein, dass du denkst, du hättest deinen Eisprung, obwohl du ihn nicht hast.

Während Ovulationstests nicht bestätigen können, dass der Eisprung tatsächlich stattgefunden hat, kann dies die Messung der Basaltemperatur (BBT). Anders als bei der Messung der Basaltemperatur musst du jedoch nicht daran denken, ein Thermometer neben dein Bett zu legen oder dich nach dem Aufwachen nicht zu viel zu bewegen.

Außerdem müssen die Ovulationstests nicht direkt nach dem Aufstehen benutzt werden. Je nach Test ist Morgenurin am besten, aber wenn du den Test jeden Tag innerhalb des gleichen Sechs-Stunden-Fensters durchführst, solltest du genaue Ergebnisse erhalten.

Ein großer Vorteil der Ovulationstests ist, dass sie im Gegensatz zu den Temperaturtabellen anzeigen, wann der Eisprung bevorsteht, und nicht, ob er bereits stattgefunden hat. Solange du nicht auch deinen Zervixschleim überprüfst, kann dir eine Temperaturtabelle nicht sagen, wann du Sex haben solltest.

Manche Menschen haben jedoch Schwierigkeiten, ein positives Ergebnis des Ovulationstests zu lesen. Wenn du keinen sehr starken LH-Anstieg hast, kann es schwierig sein zu erkennen, ob die Testlinie genauso dunkel ist wie die Kontrolllinie. Obendrein funktionieren Ovulationstests möglicherweise nicht gut bei Menschen mit polyzystischem Ovarialsyndrom (PCOS), die in ihrem Zyklus mehrere LH-Schübe oder hohe LH-Werte haben können.

Beachte, dass Ovulationstests signalisieren, dass dein Körper versucht, einen Eisprung zu haben, aber sie können nicht bestätigen, dass ein Eisprung stattgefunden hat. Es ist möglich, dass der LH-Spiegel ansteigt, ohne dass eine Eizelle freigesetzt wird.

Vielleicht möchtest du einen Ovulationstest verwenden, wenn du mit der Erstellung von Basaltemperaturkurven beginnst, um dir mehr Sicherheit zu verschaffen.

Wenn du erst einmal den Dreh raus hast, deine Temperatur und den Zervixschleim zu messen, kannst du die Ovulationsteststreifen wahrscheinlich weglassen. Für Frauen, die die Erstellung von Zykluskurven als anstrengend empfinden, können Ovulationstests jedoch eine echte Möglichkeit sein, den Eisprung vorherzusagen und den Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs für eine Schwangerschaft zu bestimmen.

Was machen, wenn der Ovulationstests immer negativ ist?

Solltet ihr über den kompletten Zyklus immer nur sehr schwache Testlinien haben und somit nur negative Ovulationstests, überprüft zuerst einmal, welche Sensitivität der Tests ihr nutzt. Es gibt die Tests in unterschiedlichen Stärken. Vielleicht reicht schon ein sensiblerer Test und ihr bekommt positive Ergebnisse.

Ein möglicher Grund ist, dass du zu früh in deinem Zyklus mit dem Testen begonnen hast.

Nehmen wir an, du hast ein Ovulationsset, das fünf Tests enthält, und du hast an Tag 13 deines Zyklus mit dem Testen begonnen. Tag 17 wäre dann dein letzter Testtag. Wenn du aber etwa erst am 25. Tag deinen Eisprung hast, kann es sein, dass du kein positives Ergebnis bekommst, weil du nicht an deinen fruchtbarsten Tagen getestet hast: Tag 22, 23 und 24.

Eine andere Möglichkeit ist, dass du zu spät mit dem Testen begonnen hast. Wenn du zum Beispiel am Tag 12 deinen Eisprung hattest, aber erst am Tag 14 mit dem Testen begonnen hast, hast du den LH-Schub verpasst.

Das ist ein Grund, warum es hilfreich ist, zu wissen, wann du deinen Eisprung hast. Je länger deine Zyklen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass du deinen Eisprung später als der Durchschnitt hast. Je kürzer deine Zyklen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass du deinen Eisprung früher als der Durchschnitt hast.3

In seltenen Fällen ist es auch möglich, dass eine Frau keinen Eisprung habt. Am besten lässt sich das neben der Verwendung von Ovus noch mit der Temperaturmethode herausfinden. Sollte sich eure Vermutung bestätigen und ihr habt häufige anovulatorische Zyklen (Zyklen ohne Eisprung), dann macht am besten einmal einen Termin bei eurem Frauenarzt aus. Ein paar Zyklen pro Jahr ohne Eisprung sind ab einem gewissen Alter tatsächlich normal und vorerst kein Grund zur Sorge. Sollte es häufiger als 4-mal pro Jahr vorkommen, lasst sicherheitshalber einen Gynäkologen darauf schauen.

Orakeln mit Ovulationstests – eine Schwangerschaft frühzeitig erkennen

Du hast vielleicht schon gehört, dass man mit Ovulationstests eine Schwangerschaft feststellen kann. Die Antwort lautet: Ja, das können sie! Allerdings sind sie bei Weitem nicht so genau wie ein Schwangerschaftstest. Der Grund dafür, dass Ovulationstests als Schwangerschaftstest fungieren können, ist, dass LH (das Hormon, das Ovulationstests nachweisen) dem menschlichen Choriongonadotropin (hCG, dem Schwangerschaftshormon, das Schwangerschaftstests nachweisen) molekular ähnlich ist.5

Wenn du also schwanger bist und einen Ovulationstest verwendest, kannst du theoretisch ein positives Ergebnis erhalten. Es ist aber auch gut möglich, dass du schwanger bist und ein Ovulationstest kein positives Ergebnis liefert. Du könntest denken, dass du nicht schwanger bist, obwohl du es wirklich bist. Schwangerschaftstests sind viel zuverlässiger.5

Manche Frauen orakeln auch mit den Tests. Hierzu werden auch nach dem erfolgten Eisprung regelmäßig weitere Ovulationstests gemacht. Da das Schwangerschaftshormon HCG von der Struktur her ähnlich ist wie das LH, beobachten einige Frauen in der zweiten Zyklushälfte wieder stärker werdende Ovulationstests. Dies kann ein möglicher Hinweis auf eine erfolgreiche Einnistung sein.

Eignen sich Ovulationstests auch zur Verhütung?

Hierzu ein ganz klares Nein von meiner Seite. Die Tests zeigen zwar den möglichen Eisprung an, die Vorhersage ist aber zeitlich nicht klar einzugrenzen. So kann es sein, dass der Ovu „nur“ 12 Stunden vor dem Eisprung positiv wird. Da Spermien bis zu 5 Tage im weiblichen Körper überleben können und auf das Ei „warten“, kann es sein, dass es dann zu einer Befruchtung kommt, auch wenn man ab dem positiven Ovulationstest enthaltsam lebt.

Teststreifen oder Monitor – was ist besser geeignet?

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Ovulationstests. Clearblue Digital und Clearblue Fortschrittlich und Digital sind die beliebtesten. Wie bei Schwangerschaftstests kannst du relativ wenig oder ziemlich viel bezahlen, je nachdem, wie viel Technik du haben möchtest. Die teuersten Ovulationstests sind digital.

Der Clearblue Kinderwunsch Fertilitätsmonitor ist einer der beliebtesten digitalen Tests. Dieser Monitor misst zwei Hormone, LH und Östrogen. Dadurch kann er mehr fruchtbare Tage erkennen als Papier-Ovulationsteststreifen.1

Papier-Teststreifen sind die preiswerteste Art von Ovulationstests. Du kannst sie online in großen Mengen kaufen. Anders als bei einem Schwangerschaftstest, bei dem du entweder eine Linie hast oder nicht, musst du bei einem Ovulationsteststreifen selbst entscheiden, ob die Testlinie dunkler ist als die Kontrolllinie. Das ist nicht immer einfach zu bestimmen.1 Apps wie die von Femometer verfügen über eine optische Analyse der Linien und können dich bei der Auswertung der Tests unterstützen.

Trotz der leicht erhöhten Schwierigkeit bei der Interpretation der Ergebnisse bevorzugen manche Frauen die Testpapiere. Ein Vorteil ist, dass du mit dieser einfachen und kostengünstigen Methode so oft testen kannst, wie du möchtest.

Was du wählst, hat mehr mit deinem Komfort und der Einfachheit zu tun, mit der du die Ergebnisse liest. Ein digitaler Monitor macht das Rätselraten über den Eisprung überflüssig. Allerdings sind sie auch deutlich teurer.

Der große Ovulationsteststreifen Produkttest 2022 – das sind die Testsieger

Im Laufe der Zeit habe ich viele unterschiedliche Ovulationstests getestet. Zusammen mit Bewertungen und Erfahrungen von anderen Hibblerinnen habe ich die Testsieger 2022 ermittelt. Meine Empfehlungen stelle ich euch im folgenden vor!

Platz
Testsieger
1
2
3
4
5
Produkt
Easy@Home 25 Ovulationstest Kinderwunsch...
50x Z1 Pharma® Ovulationstest - Empfindlichkeit:...
50 One+Step Ovulationstests mit optimaler...
50 x David Ovulationstest Streifen 10 miu/ml LH...
Femometer 50 Ovulationstests 25 miu/ml, Sensitive...
Abbildung
Easy@Home 25 Ovulationstest Kinderwunsch...
50x Z1 Pharma® Ovulationstest - Empfindlichkeit:...
50 One+Step Ovulationstests mit optimaler...
50 x David Ovulationstest Streifen 10 miu/ml LH...
Femometer 50 Ovulationstests 25 miu/ml, Sensitive...
Kundenbewertung bei Amazon
Preis
9,99 EUR
9,98 EUR
9,95 EUR
15,95 EUR
14,99 EUR
Testsieger
Platz
1
Produkt
Easy@Home 25 Ovulationstest Kinderwunsch...
Abbildung
Easy@Home 25 Ovulationstest Kinderwunsch...
Kundenbewertung bei Amazon
Preis
9,99 EUR
Platz
2
Produkt
50x Z1 Pharma® Ovulationstest - Empfindlichkeit:...
Abbildung
50x Z1 Pharma® Ovulationstest - Empfindlichkeit:...
Kundenbewertung bei Amazon
Preis
9,98 EUR
Platz
3
Produkt
50 One+Step Ovulationstests mit optimaler...
Abbildung
50 One+Step Ovulationstests mit optimaler...
Kundenbewertung bei Amazon
Preis
9,95 EUR
Platz
4
Produkt
50 x David Ovulationstest Streifen 10 miu/ml LH...
Abbildung
50 x David Ovulationstest Streifen 10 miu/ml LH...
Kundenbewertung bei Amazon
Preis
15,95 EUR
Platz
5
Produkt
Femometer 50 Ovulationstests 25 miu/ml, Sensitive...
Abbildung
Femometer 50 Ovulationstests 25 miu/ml, Sensitive...
Kundenbewertung bei Amazon
Preis
14,99 EUR

Ovulationstest Testsieger 2022 – die drei Besten im Detail

Easy@Home 25 Ovulationstest Kinderwunsch...

1. Easy@Home 25 Ovulationstest

Eigenschaften: LH-Werte von nur 25 mui / ML können innerhalb von 3-5 Minuten nachgewiesen werden. Die Ergebnisse sind zu 99,8 % genau.

Vorteile:

  • einzeln verpackt
  • mit der App einlesbar
  • hervorragende Testergebnisse

Nachteile:

  • die unterstützte App steht in der Kritik zum Umgang mit den Daten

zu Amazon

50x Z1 Pharma® Ovulationstest - Empfindlichkeit:...

2. Z1 Pharma® Ovulationstest

Eigenschaften: Empfindlichkeit 10 mui / ML. Diskrete Umverpackung

Vorteile:

  • frühe Anzeige und reagieren sehr sensibel
  • eindeutiges Ergebnis
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • sind je nach Nutzerin manchmal sehr lange positiv

zu Amazon

50 One+Step Ovulationstests mit optimaler...

3. One+Step Ovulationstests

Eigenschaften: Empfindlichkeit 20 mui / ML. Diskrete Umverpackung

Vorteile:

  • frühe Anzeige und reagieren sehr sensibel
  • eindeutiges Ergebnis
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • sind je nach Nutzerin manchmal zu spät positiv

zu Amazon

Häufige Fragen zu Ovulationstests

Wann beginne ich mit Ovulationstests?

Wenn du deinen Zyklus noch nicht kennst oder dieser sehr unregelmäßig ist, solltest du direkt nach deiner Periode mit dem Testen beginnen, um deine fruchtbare Zeit nicht zu verpassen. Ansonsten reicht in der Regel 4-5 Tage vor dem frühesten Eisprung.

Wann ist ein Ovulationstest positiv?

Ein Ovulationstest ist positiv, wenn die zweite Linie gleich stark oder stärker als die Kontrolllinie ist.

Wann ist der Eisprung nach dem positiven Ovulationstest?

Der Eisprung findet in der Regel 12 bis 36 Stunden nach dem positiven Ovulationstest statt.

Kann ich bei einem positiven Ovulationstest davon ausgehen, dass auch ein Eisprung stattgefunden hat?

Leider nein, ein positiver Ovulationstest ist keine Garantie dafür, dass auch ein Eisprung stattgefunden hat. Daher solltest du parallel auch immer deine Basaltemperatur messen, um den Eisprung zu bestätigen.

Zu welcher Uhrzeit sollte ich einen Ovulationstest machen?

Die normalen Teststreifen sollte man nicht mit Morgenurin machen, sondern zu einem festen Zeitpunkt am Tag. Am besten eignet sich hierfür der frühe Nachmittag, da dort die Konzentration des Hormons LH am höchsten ist.

Quellen:

  1. Su HW, Yi YC, Wei TY, Chang TC, Cheng CM. Detection of ovulation, a review of currently available methods. Bioeng Transl Med. 2017;2(3):238-246. doi:10.1002/btm2.10058
  2. Yeh PT, Kennedy CE, Van der Poel S., Matsaseng T, Bernard L, Narasimhan M. Should home-based ovulation predictor kits be offered as an additional approach for fertility management for women and couples desiring pregnancy? A systematic review and meta-analysisBMJ Glob Health. 2019;4(2):e001403. doi:10.1136/bmjgh-2019-001403
  3. American College of Obstetricians and Gynecologists. Fertility awareness-based methods of family planning.
  4. Kerin J. Ovulation detection in the humanClin Reprod Fertil. 1982;1(1):27-54.
  5. Cole LA. Biological functions of hCG and hCG-related moleculesReprod Biol Endocrinol. 2010;8:102. doi:10.1186/1477-7827-8-102
Avatar für Annika Über den Autor

Juhu, ich bin Annika, ich bin frische 34 Jahre alt, verheiratet und Mama von zwei wundervollen Söhnen (2019 & 2021), die nach einer langen Kinderwunschzeit ihren Weg zu uns gefunden haben. Während dieser Zeit habe ich mir viel Fachwissen im Bereich der Frauengesundheit angeeignet. Darüber hinaus habe ich Fortbildungen im Bereich Kinderernährung und Kindermotorik absolviert. Das dadurch erworbene Wissen möchte ich gerne in meinem Blog mit euch teilen. Mehr Informationen zu mir findet ihr hier.

Keine Kommentare

    Einen Kommentar hinterlassen

    Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste