Menü
Kinderwunsch / Produktempfehlungen / Schwanger werden / Verhütung

Der Trackle Sensor – Erfahrungsbericht & Test (2022)

Updated 12. September 2022

Ich nutze den trackle Sensor bereits seit über zwei Jahren und bin nach wie vor ein großer Fan des kleinen Geräts. Nie war NFP so einfach wie mit dem trackle Sensor. Grund genug, meine Eindrücke in diesem Erfahrungsbericht mit euch zu teilen. 

Trackle ist ein Sensor zur Anwendung der NFP Methode, den man wie einen Tampon in der Nacht trägt. Dieser zeichnet kontinuierlich die Körpertemperatur auf und überträgt den jeweils niedrigsten Wert der Nacht morgens in die App. Der sehr große Vorteil von Trackle gegenüber herkömmlichen Zykluscomputern liegt in der Genauigkeit der Messdaten durch die kontinuierliche Messung über die ganze Nacht.

trackle_Erfahrungsbericht

Ich bin bereits seit 2016 „pillenfrei“ und wende die NFP Methode seit dieser Zeit sowohl zum Kinderwunsch als auch zur Verhütung erfolgreich an. Der Pearl-Index für die Sensiplan-Methode, nach der auch die trackle App auswertet, liegt bei 0,4 also im Bereich der Anti-Baby-Pille. Die Methode ist also bei korrekter Anwendung sehr sicher. Wichtig ist zu erwähnen, dass eine genaue Kenntnis des Regelwerks für die sichere Anwendung der Methodik unablässig ist und im folgenden nur ein Gadget vorgestellt wird, dass den Umgang mit der Methodik erleichtern kann.

trackle - Zyklus- und Verhütungscomputer nach...

trackle und trackle catch Sensor* (10 % Rabatt mit Code HERZENS-MAMA)

NFP nach Sensiplan war noch nie so alltagstauglich wie mit den Sensoren trackle und trackle Catch. Abends eingeführt messen sie ganz bequem deine Basaltemperatur, während du schläfst. Stressiges morgendliches Messen entfällt damit.

Mit dem Code Herzens-Mama erhältst du entweder 10 % Rabatt auf trackle und trackle catch oder den ersten Monat gratis im trackle Go Abo.

199,00 € 179,10 €

Vor dem ersten Kind habe ich ein einfaches Bluetooth Basalthermometer für die NFP-Methode genutzt. Leider war es mit Kind nicht mehr so einfach, ohne Störfaktoren zu messen und so eine gut auszuwertende Kurve zu erhalten. Angesichts dessen habe ich mich für den trackle entschieden und muss sagen, ich bin restlos begeistert! Schauen wir uns die Methode und den Sensor doch einmal genauer an

Die symptothermale Methode

Bei der symptothermalen Methode misst man seine morgendliche Aufwachtemperatur, die sogenannte Basaltemperatur, und beobachtet parallel seinen Zervixschleim oder den Muttermund

Auf diese Weise bestimmt man jeden Zyklus aufs den fruchtbaren Zeitraum und insbesondere wann dieser wieder zu Ende ist. Viele hilfreiche Informationen rund um die Methode findet ihr hier.

In der Kinderwunschzeit habe ich zur Bestimmung meines fruchtbaren Fensters erfolgreich das Femometer und die dazugehörige App benutzt. Diese basieren wie andere Zyklus- und Verhütungscomputer in der Regel auf einem eigenen Algorithmus und werten somit nur bedingt nach Sensiplan aus. Jedoch begann ich mich in dieser Zeit intensiv mit den Sensiplan Regeln zu beschäftigen, um so auch unabhängig von den Apps meine Zyklen auswerten zu können. 

Neben der genauen Kenntnis der Regeln zur Auswertung ist diese Methode leider auch extrem davon abhängig, wie gut man schläft. Wie wir alle wissen, kann guter Schlaf durch viele Faktoren gestört werden: 

  • Nächtliche Betreuung des Babys/Kleinkinds (das war’s bei mir)
  • Schichtdienst
  • spätes Messen (zum Beispiel am Wochenende)
  • etc.

Die Folge sind viele Zyklen voller gestörter Werte und eine somit sehr unruhige Kurve. Daraus resultieren wiederum Zyklen die nach der fruchtbaren Zeit nicht sicher freigegeben werden kann.  

Das Trackle Sensorsystem

Wer also wie ich auf der Suche nach einer Kleinkind-verträglichen Lösung ist, mit NFP den eigenen Zyklus zu beobachten, um so den fruchtbaren Zeitraum zu bestimmen, sei es für Kinderwunsch oder auch Verhütung, der ist bei trackle genau richtig.

Trackle Sensorsystem

Was ist trackle?

trackle und trackle catch sind Sensoren, die man wie einen Tampon abends vor dem Schlafengehen einführt und morgens wieder entfernt. In der Nacht misst trackle die Körpertemperatur. In der dazugehörigen App zeichnet ihr dann noch eure Beobachtungen zum Zervixschleim und/oder Muttermund auf.

Aus diesen Angaben berechnet die App dann deine fruchtbaren Tage und zeigt dir ebenfalls an, wann diese vorüber sind und der Zyklus freigegeben werden kann. 

Worin unterscheidet sich der trackle zu anderen Verhütungscomputern? 

Der wichtigste Unterschied ist, dass ihr nicht täglich zur gleichen Uhrzeit messen müsst, solange man auf mindestens 4 Stunden Schlaf kommt, kann der Sensor die Körperkerntemperatur ermitteln und die symptothermale Methode kann zuverlässig durchgeführt werden. 

Am Morgen stellt man den trackle in die mitgelieferte Box und von dort überträgt er per Bluetooth die Daten an die App. Keine Angst, während der Sensor im Körper ist, werden keine Strahlen ausgesendet. Dies geschieht erst, wenn er in seiner Box steht. 

Bei trackle handelt es sich um zertifiziertes Produkt, dass auch noch „Made in Germany“ ist. Die im Gerät integrierte Batterie hält 2 Jahre lang. Während einer möglichen Schwangerschaft pausiert das Gerät. Wenn man es nach der Schwangerschaft wieder reaktiviert, zählen die zwei Jahre von da aus weiter. Voraussetzung ist, dass das Gerät während dieser Zeit in seiner Box steht. 

trackle ist sogar offiziell zur Verhütung freigegeben! Selbstverständlich sei auch hier noch einmal darauf hingewiesen, dass eine gute Methodenkenntnis insbesondere bei der Verhütungsabsicht unerlässlich ist und trackle dabei hervorragend unterstützen kann. Jede Auswertung der trackle App sollte daher noch einmal auf Plausibilität hin untersucht werden.

trackle - Zyklus- und Verhütungscomputer nach...

trackle und trackle catch Sensor* (10 % Rabatt mit Code HERZENS-MAMA)

NFP nach Sensiplan war noch nie so alltagstauglich wie mit den Sensoren trackle und trackle Catch. Abends eingeführt messen sie ganz bequem deine Basaltemperatur, während du schläfst. Stressiges morgendliches Messen entfällt damit.

Mit dem Code Herzens-Mama erhältst du entweder 10 % Rabatt auf trackle und trackle catch oder den ersten Monat gratis im trackle Go Abo.

199,00 € 179,10 €

Aber genug der Theorie rund um den Sensor weiter gehts mit meinen ganz persönlichen Erfahrungen:

Meine Erfahrungen mit trackle: Endlich kann’s losgehen!

Ich fange mit der Messung meistens am ZT 5 abends an. Da meine erste höhere Messung in der Regel nicht vor ZT21 ist, brauche ich während der Periode den trackle nicht zu tragen. Theoretisch ist auch das kein Problem, aber das kann jeder so handhaben, wie ihm lieb ist. 

Falls du sehr frühe erste höhere Messungen hast, kann es unter Umständen notwendig sein, dass du den trackle Sensor bereits während deiner Periode tragen solltest. Du kannst den trackle parallel zu Tampons oder einer Menstruationstasse tragen, das verfälscht die Messung nicht.

Das Einsetzen des trackles

Anfangs war ich etwas skeptisch ob der Größe des trackle Sensors. Doch bereits nach dem ersten Einsetzen musste ich feststellen, dass man ihn wirklich gar nicht spürt. Im Gegenteil, mir ist es ein paar mal fast passiert, dass ich ihn morgens vergessen habe wieder heraus zu nehmen.

Erfahrungsbericht Trackle
Größenvergleich trackle catch und Tampon (Gr. Normal)

Schnell hat sich das abendliche Einsetzen und das morgendliche Herausnehme in meine Routine eingefunden. Es gehört nun wie Zähneputzen dazu. Auch der nächtliche Toilettengang ist kein Problem. Der trackle bleibt einfach drin und ist mir auch noch nie ins Klo gefallen. 

Nach der (vaginalen) Geburt des zweiten Kindes hatte ich anfangs etwas Last, den trackle auch zu „halten“. Mein Beckenboden war doch etwas in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach ein paar Wochen gezieltem Beckenbodentraining merkte ich aber direkt eine Verbesserung und der trackle Sensor saß wieder „fester“.

Das Herausnehmen des trackles

Wer Bedenken hat, man würde den trackle morgens schwer herausbekommen, dem kann ich diese direkt nehmen. Mit ein bisschen Druck auf den Beckenboden geht es super einfach. Wem das allerdings zu unsicher ist, der bestellt sich am besten den trackle catch in Kombination mit den Silikonbändern von ovolane. So lässt sich der trackle catch wie ein Tampon spielend einfach entfernen.

Nachdem man den trackle dann unter kaltem, fließendem Wasser gereinigt hat, öffnet man die dazugehörige App und stellt den trackle in die Aufbewahrungsbox. Nun synchronisiert sich der Wert mit der App. Anschließend gibt man weitere Symptome wie Zervixschleim und Muttermund ein und aus diesen Angaben wertet die App dann nach den Sensiplan Regeln aus. 

Dies hat jeden morgen sehr zuverlässig geklappt und ich hatte nie Probleme mit der Synchronisation der Daten. 

Die Auswertung

Im ersten Zyklus nimmt die trackle App „Post-Pill“ an, das heißt, sie braucht einen weiteren höheren Wert, um die Auswertung abzuschließen. 

Bei mir musste die App im ersten Zyklus direkt eine Ausnahmeregel erkennen (also erschwerte Bedingungen), aber auch das wurde korrekt ausgewertet. Wer aktuell noch die kostenpflichtige MyNFP App nutzt, kann sich diese mit trackle sparen, da die trackle App ebenfalls regelkonform und zuverlässig auswertet. Ein netter Nebeneffekt und für mich ein weiterer Pluspunkt. 

Auswertung trackle App
Auswertung der trackle App meiner ersten Kurve

Wir haben aktuell mal wieder sehr unruhige Nächte, weil das Kind durch die Kita Eingewöhnung im Moment schlechter schläft. Mit einem normalen Basalthermometer hätte ich also mit hoher Wahrscheinlichkeit keine auszuwertende Kurve gehabt. Doch mit trackle hatte ich selbst in den Nächten, in denen ich oft hoch war, morgens immer einen ungestörten Wert. 

Weiterer Vorteil: Man muss weniger darüber nachdenken

Mein absolutes Highlight (und jede Mama weiß, wovon ich rede): wenn das Kind morgens doch mal ausnahmsweise länger geschlafen hatte, musste ich keinen Wecker stellen, um zu messen. Ich konnte einfach ganz entspannt weiter schlafen. Auch für alle die, die am Wochenende gerne mal etwas länger schlafen oder in Schichtarbeit arbeiten, wird NFP so zur absolut alltagstauglichen Möglichkeit der hormonfreien Verhütung. 

Vielleicht kennt ihr das auch: Ihr wacht nachts auf, es sind noch 1,5 Stunden bis zum Wecker klingeln und euer erster Gedanke gilt dem Messen. Wenn ich jetzt aufstehe, ist der Wert gleich eventuell verfälscht? Kann ich mir sicher sein, dass der Wert dann brauchbar ist oder muss ich schon wieder klammern?
Vor lauter Nachdenken hat das dann meistens dafür gesorgt, dass ich erst recht nicht mehr einschlafen konnte, ein Teufelskreis. Diesen habe ich dank trackle nun endlich durchbrechen können. 

Mein Erfahrungsbericht – Fazit

Wer wie ich auch endlich eine entspannte Möglichkeit zur Anwendung der NFP Methode haben möchte, der ist bei trackle genau richtig. Erhältlich ist der Sensor im trackle Online Shop*. 

Mit meinem Rabattcode HERZENS-MAMA erhaltet ihr zudem 10% Rabatt auf den Kaufpreis oder aber beim Abo-Modell TrackleGo* den ersten Monat gratis im Wert von 9,99€ gratis. 

Bestellt am besten auch direkt bei trackle im Online Shop und nehmt damit Teil am trackle Weiterempfehlungsprogramm. Seid ihr so zufrieden wie ich mit dem trackle, dann könnt ihr euren Freundinnen, Nachbarinnen und Kolleginnen den Sensor ebenfalls weiterempfehlen und ihr erhaltet für jede Empfehlung 10% eures Kaufpreises zurückerstattet.

trackle - Zyklus- und Verhütungscomputer nach...

trackle und trackle catch Sensor* (10 % Rabatt mit Code HERZENS-MAMA)

NFP nach Sensiplan war noch nie so alltagstauglich wie mit den Sensoren trackle und trackle Catch. Abends eingeführt messen sie ganz bequem deine Basaltemperatur, während du schläfst. Stressiges morgendliches Messen entfällt damit.

Mit dem Code Herzens-Mama erhältst du entweder 10 % Rabatt auf trackle und trackle catch oder den ersten Monat gratis im trackle Go Abo.

199,00 € 179,10 €

Habt ihr noch Fragen zu dem Sensor und meinen Erfahrungen damit? Dann hinterlasst gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag oder schreibt mit übers Kontaktformular eine Nachricht. 

trackleGo – das Abo-Modell für den trackle Sensor

Viele Frauen, mit denen ich gesprochen habe, waren zwar immer sehr interessiert, wurden aber von der hohen Anfangsinvestition abgeschreckt.
Doch auch dafür gibt es eine Lösung, nämlich das Abo-Modell trackleGo:

trackleGo oder: trackle als Abo

Seit Anfang 2021 gibt es den trackle Sensor sowie den trackle catch auch zu einem monatlichen Abo-Preis von 9,99€. Das Abo hat eine Laufzeit von 24 Monaten und kann 3 Monate vor Ablauf formlos per Email gekündigt werden. 

Wenn du dich dafür entscheidest, das Abo nach den 24 Monaten weiter laufen zu lassen, verlängert es sich automatisch für 6 weitere Monate. Nach den 24 Monaten bekommst du einen neuen Sensor als Austausch zum alten trackle. 

Sollte mit deinem Sensor innerhalb der 24 Monate etwas passieren, verspricht trackle, dass du kostenlos und unkomplizierten Ersatz bekommst, damit du dein Abonnement weiter nutzen kannst. 

trackleGo Starterkit – für Unentschlossene zum Ausprobieren

Falls du unentschlossen sein solltest, ob der trackle oder trackle catch wirklich etwas für dich ist, kannst du beim Bestellvorgang zum trackleGo auch das Starterkit für 24,99€ dazu buchen. 

Durch das Starterkit kaufst du dir sozusagen ein Rückgaberecht nach 6 Monaten dazu. Dies ist für alle ideal, die den trackle erstmal nur testen wollen oder planen schwanger zu werden mit dem trackle. Bei einem schnell erfüllten Kinderwunsch stand der trackle nämlich bisher unbenutzt und verstaubte, das fällt damit weg. 

Wenn du dich nach den 6 Monaten wie ich ein Fan von trackle geworden bist, wechselst du automatisch in das trackleGo Modell und zahlst wie im normalen Abo 9,99€ pro Monat. 

trackleGo Übersicht
Überblick über die neuen trackle Produkte © trackle

Nachteile zum Einzelkauf

Ein großer Kritikpunkt vieler langjähriger Fans beim neuen Abo Modell liegt auf der Hand: Mit ein bisschen Kopfrechnen merkt man schnell: Der Preis liegt doch deutlich über dem vom Einzelkauf. 

Nach den 24 Monaten hat man für den trackle 239,76€ statt 199€ beim Einzelkauf bezahlt. Kauft man den Testzeitraum dazu, ist man sogar bei 264,75€ (Preise Stand Januar 2021).

Vorteil zum Einzelkauf

Die Vorteile von trackleGo ist zum einen der Wegfall der hohen Anfangsinvestition. Für einige ist es attraktiver, statt einmalig 199€ zu zahlen, 9,99€ pro Monat abgebucht zu bekommen. 

Zusammen mit dem Starterkit bekommen alle Unentschlossenen, die Sicherheit, trackle relativ risikolos einmal auszuprobieren und bei eventuellem Nichtgefallen zurückschicken zu können. 

Zusätzlich hat man immer rechtzeitig vor Ablauf der Nutzungsdauer einen neuen Sensor zu Hause, da trackle den Austausch rechtzeitig für euch vornimmt. 

trackle mit Paypal Ratenzahlung

Neben den oben genannten Produkten von trackle direkt, bin ich bei meinen Recherchen noch auf einen weiteren Weg gestoßen, wie man der hohen Anfangsinvestition aus dem Weg gehen kann. 

Bei Bezahlung mit dem Zahlungsdienstleister PayPal kann man hierüber eine Ratenzahlung beantragen. Hierbei zahlt man über 12 Monate 17,46€ monatlich und kommt bei einem Sollzinssatz von 9,56% auf einen Gesamtpreis von 209,23€ (Stand 30.01.2021).  

trackle mit PayPal Ratenzahlung

Mein Fazit zum neuen Abo Modell für den trackle und trackle Catch

Ich halte es für gut, dass es jetzt diese zwei Möglichkeiten gibt, in den Besitz eines trackle Sensors zu kommen. Was für den einen ein entscheidender Nachteil sein kann, ist für den anderen jetzt das ausschlaggebende Kaufkriterium. 

Zusammen mit der PayPal Ratenzahlung kann man sogar zwischen drei verschiedenen Wegen wählen.

trackle - Zyklus- und Verhütungscomputer nach...

trackle und trackle catch Sensor* (10 % Rabatt mit Code HERZENS-MAMA)

NFP nach Sensiplan war noch nie so alltagstauglich wie mit den Sensoren trackle und trackle Catch. Abends eingeführt messen sie ganz bequem deine Basaltemperatur, während du schläfst. Stressiges morgendliches Messen entfällt damit.

Mit dem Code Herzens-Mama erhältst du entweder 10 % Rabatt auf trackle und trackle catch oder den ersten Monat gratis im trackle Go Abo.

199,00 € 179,10 €

UPDATE: Neue Farbe für den trackle Sensor

trackle Sensor lila
Der neue trackle in lila 
Bildrechte © trackle GmbH

Seit Mitte Oktober 2020 gibt es den trackle Sensor in Lila. Auch wenn sich äußerlich sehr viel verändert hat, im Kern bleibt die Technik doch weitestgehend die Gleiche. Laut Angaben von trackle wurde die Platine im Inneren etwas verkleinert, wodurch die äußere Silikonhülle etwas dicker werden konnte. Dadurch ist der trackle ein wenig robuster geworden. Überdies gibt es jetzt ein poliertes Fenster auf der Seite des Sensors, wo sich die LED Anzeige befindet.

Leider handelt es sich bei der Farbe Lila nicht um eine Ergänzung des Sortiments. Im Zuge der Umstellung auf die neue Farbe wurde der alte weiße trackle aus dem Online-Shop genommen. Laut Angaben von trackle hängt dies mit der eingeschränkten Beschaffung von medizinisch einwandfreiem weißem Silikon zusammen.

Ursprünglich sollte der trackle in Grün auf den Markt gebracht werden, aber auch das scheiterte an der Verfügbarkeit des Silikons in dieser Farbe.

Man arbeitet jedoch weiterhin eifrig an der Erweiterung des Sortiments. Neben dem neuen Brombeer-Ton sind weitere Farben in Planung.

Häufige Fragen

Wie lange hält der trackle?

Laut Herstellerangabe reicht die Batterie des trackles für ca. 24 Monate. Einigen Berichten zufolge hat die Batterie je nach Nutzungsverhalten auch länger als 24 Monate gehalten.

Wann fange ich mit dem trackle an?

Gegen Ende der Periode fängst du mit dem trackle an. Bei sehr frühen Eisprüngen sollte an Zyklustag 4-5 mit dem Messen begonnen werden.

Kann ich den trackle auch während der Periode tragen?

Ja, der trackle kann auch während der Periode getragen werden. Kleiner Tipp: Stecke es in ein Kondom, wenn es sich unangenehm anfühlt.

* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du diese nutzt, profitierst du von tollen Rabatten und ich bekomme eine kleine Provision für meine Empfehlung.

Quellen: 
1) Arbeitsgruppe NFP (Hrsg.): „Natürlich und sicher.“ 21. überarbeite Auflage 2021. ISBN-10 3432113706.
2) Arbeitsgruppe NFP (Hrsg.): „Natürlich und sicher.“ (Arbeitsheft). 10. Auflage 2015. ISBN-10 9783830484424.
3) Josef Rötzer: „Natürliche Empfängnisregelung.“ 1. Auflage 2021. ISBN-10 3451600978.
4) Raith, Frank, Freundl: „Natürliche Familienplanung heute.“ 6. Auflage 2020. ISBN-10 3662593106.

Avatar für Annika Über den Autor

Juhu, ich bin Annika, ich bin frische 34 Jahre alt, verheiratet und Mama von zwei wundervollen Söhnen (2019 & 2021), die nach einer langen Kinderwunschzeit ihren Weg zu uns gefunden haben. Während dieser Zeit habe ich mir viel Fachwissen im Bereich der Frauengesundheit angeeignet. Darüber hinaus habe ich Fortbildungen im Bereich Kinderernährung und Kindermotorik absolviert. Das dadurch erworbene Wissen möchte ich gerne in meinem Blog mit euch teilen. Mehr Informationen zu mir findet ihr hier.

4 Kommentare

  • Avatar für Susanne
    Susanne
    3. Mai 2021 um 12:47

    Hey, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Meine Tochter ist ziemlich anspruchsvoll, was meine Zeit angeht. Das könnte also mit dem Trackle für mich gut funktionieren. Funktion der Trackle auch, wenn ich z.B. den Zervixschleimzustand nicht eingebe!

    Antwort
    • Avatar für Annika
      Annika
      4. Mai 2021 um 13:05

      Hallo Susanne, die App wertet nur aus, wenn du auch den Zervixschleim dokumentierst. Davor haben zwar viele Frauen erst ein bisschen Respekt, aber später ist es für viele ganz normal und gehört zur täglichen Routine. Ich zum Beispiel nehme für die Eintragung immer den ZS, den ich morgens beim Entfernen an meinem trackle finde. Schau auch gerne noch mal auf meinem Instagram Kanal vorbei, da gebe ich auch ein paar (Anfänger-)Tipps zur Beobachtung des Zervixschleims. 🙂 https://www.instagram.com/p/CNc7U_XCU4D/?utm_source=ig_web_copy_link

      Antwort
  • Avatar für Lia
    Lia
    8. Februar 2022 um 13:06

    Besten Dank für diesen fundierten und hilfreichen Bericht!

    Antwort
  • Avatar für Bianca
    Bianca
    14. September 2022 um 15:50

    ich bin vor einem Jahr durch Zufall an den ‚Trackle‘ gestoßen & war anfangs etwas überfordert, aber mit Annika‘s Hilfe & Erklärungen habe ich mich dann doch schnell damit zurechtgefunden und würde ihn immer wieder bestellen, finde ihn super & von Annika bekommt man immer sofort super antworten 🙂

    Antwort

Einen Kommentar hinterlassen

Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste