Bezahlte Partnerschaft Kinderwunsch

Havsund Fertile F bei Kinderwunsch

Wer seinen Körper beim Kinderwunsch unterstützen möchte, sollte dafür sorgen, dass er bestmöglich versorgt ist. Ein Körper, der gut versorgt ist, signalisiert; „ich bin bereit für eine Schwangerschaft“. Eine gute Grundlage hierfür bilden die Produkte Fertile F und Fertile M von Havsund (Schwedische Schreibweise HÅVSUND). 

Neben dem Klassiker „Folsäure“ gibt es aber noch viele weitere wichtige Vitamine und Spurenelemente, die in der Kinderwunschzeit von sehr großer Bedeutung sind. 

Ehrlich gesagt war ich bisher Nahrungsergänzungsmitteln in Bezug auf den Kinderwunsch immer eher kritisch gegenüber eingestellt. Doch ich muss sagen, die Zusammenstellung der veganen Inhaltsstoffe von Havsund haben mich wirklich überzeugt. So steht hinter jedem einzelnen Inhaltsstoff auch ein plausibler Grund, warum er einen positiven Einfluss auf den Kinderwunsch haben kann. 

Welche das sind und welche Wirkung sie in eurem Körper genau haben können, erfahrt ihr im nachfolgenden Blogbeitrag. Darüber hinaus teile ich am Ende noch meine persönlichen Erfahrungen in einem kurzen Erfahrungsbericht mit euch. 

Havsund Fertile F – die Inhaltsstoffe

Havsund Fertile F ist perfekt abgestimmt auf den weiblichen Zyklus und kann euren Körper dadurch bestmöglich auf eine Schwangerschaft vorbereiten. Durch die einzigartige Zusammensetzung von Inhaltsstoffen aus den unterschiedlichsten Richtungen war es für mich die perfekte Wahl. Ich war es satt, viele unterschiedliche Präparate zu nehmen. Ich wollte es so einfach wie möglich haben. 

Frauenmantel – der Alleskönner beim Kinderwunsch

Frauenmantel oder auch Alchemilla wird schon seit vielen Jahrhunderten als Alleskönner bei diversen Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt. So steht bei Frauenmantel eine beruhigende und krampflösende Wirkung im Vordergrund. 

Als Frauenheilkraut kommt es aber auch im Kinderwunsch zum Einsatz und wirkt nachweislich positiv auf den Hormonhaushalt. In der ersten Zyklushälfte bis zum Eisprung harmonisiert es den Östrogenhaushalt und fördert so die Eireifung. 

In der zweiten Zyklushälfte kann Frauenmantel den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und eine Einnistung des befruchteten Eis fördern. Dies liegt vor allem an den progesteronartigen Substanzen, die man aufgrund seiner Wirkweise in Alchemilla vermutet. 

Holunderblüten – Hormone aus der Natur

Holunderblüten enthalten ebenfalls pflanzliche Hormone, sogenannte Phytohormone und können sich so ebenfalls positiv auf den Eisprung auswirken. 

So können diese pflanzlichen Helfer die Produktion des Follikel stimulierenden Hormons (FSH) anregen, was wiederum ein entscheidender Faktor beim Eisprung ist. 

Sibirischer Ginseng – der Geheimtipp aus Asien beim Kinderwunsch

Ginseng ist in unseren Breitengraden in Bezug auf Kinderwunsch eher unbekannt, jedoch gibt es ein paar sehr spannende Studien und Erkenntnisse zu dieser Pflanze in Bezug auf den weiblichen Zyklus und Hormonstatus. 

So enthält Ginseng pflanzliche Östrogene und durch seine Wirkung auf die Hypophyse kann es zu einer erhöhten Ausschüttung der für den Eisprung wichtigen Hormone LH und FSH kommen

Der Ginseng Wurzel wird zusätzlich zugeschrieben, die Gebärmutter zu stärken und dadurch die Fruchtbarkeit zu erhöhen. 

Eisen – einen Mangel unbedingt schon während des Kinderwunschs beheben

Eisenmangel ist ein weit verbreitet bei menstruierenden Frauen und somit auch bei Frauen, die sich im Kinderwunsch befinden. Den Eisenspeicher, der durch die Periode regelmäßig reduziert wird, wieder zu einem ausreichenden Maß mit der normalen Ernährung aufzufüllen, fällt vielen Frauen schwer. 

Dabei ist Eisen zusammen mit Folsäure besonders wichtig für den mütterlichen Organismus. Es hat überall dort eine besonders hohe Bedeutung wo neues Leben entsteht: bei der Zellenbildung, dem Wachstum und der Zellerneuerung sowie bei der Blutbildung und dem Sauerstofftransport. 

Wissenschaftliche Studien haben gezeugt, dass ein Eisprung eher stattfindet, wenn die Eisenversorgung genügend hoch ist. 

Im Übrigen solltet ihr dann auch in der Schwangerschaft immer euren Eisenwert im Blick haben, weil er ebenso wichtig für das ungeborene Kind ist. Nicht umsonst gehört er zu den Routineuntersuchungen in der Schwangerschaft. 

Zink – Unterstützung für die Hormonbildung

Zink trägt zur Entwicklung einer befruchtungsfähigen Eizelle bei. Aufgrund seiner positiven Auswirkungen auf die weibliche Fruchtbarkeit, wird bei Kinderwunsch immer auch zur Einnahme von Zink geraten. Das essenzielle Spurenelement fördert die Bildung der Sexualhormone Östrogen und Progesteron. 

Folsäure – der Klassiker im Kinderwunsch

Die Wichtigkeit von Folsäure während des Kinderwunsches und in der Frühschwangerschaft ist zum Glück weitreichend bekannt. Folsäure gehört zur Familie der B-Vitamine und ist im Körper für die Zellteilung, die Blutbildung und viele weitere Wachstumsprozesse verantwortlich. 

Kommt es während der Schwangerschaft zu einem Mangel, steigt das Risiko für Missbildungen beim Ungeborenen (wie zum Beispiel einem offenen Rücken). 

Hierbei ist es auch von großer Bedeutung, dass die Folsäure Speicher der Frau rechtzeitig vor Eintritt der Schwangerschaft aufgefüllt sein sollten. Die Gesellschaft für Ernährung rät bereits einem Monat vor Schwangerschaftsbeginn mit der Einnahme zu starten. 

Vitamin B6 – bei Kinderwunsch rechtzeitig die Speicher auffüllen

Auch das Vitamin B6 gehört bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft zu den wichtigen Bausteinen, die dein Baby braucht, um bestmöglich versorgt im Mutterleib zu wachsen. 

Ähnlich wie bei Folsäure ist es daher auch hier ratsam, schon beim Kinderwunsch den Körper mit ausreichend Vitamin B6 zu versorgen. So kann euer Krümelchen von Anfang an bestmöglich versorgt ins neue Leben starten. 

Havsund Fertile F - die Inhaltsstoffe
Inhaltsstoffe Havsund Fertile F

Und jetzt? Soll ich alles einzeln einnehmen? 

Vielleicht geht es dir gerade wie mir und du denkst: „Uff, so viel muss ich einnehmen? Geht die Einnahme nicht auch einfacher?“

So ging es mir während unseres Kinderwunsches. Meine Heilpraktikerin hatte mich auf alle diese Sachen aufmerksam gemacht. Insbesondere Eisenmangel war bei mir ein Riesen-Thema. 

Umso praktischer finde ich es, dass ich mit dem Produkt Havsund Fertile F eine Kombination all dieser wichtigen Spurenelemente und Vitamine habe und zusätzlich noch meinen Eisprung mit den pflanzlichen Hilfsmitteln unterstützen kann. 

Aber die Frau trägt eben auch nur zu 50 % zur Schwangerschaft bei

Viele Frauen, mit denen ich über den längeren Kinderwunsch sprechen, suchen den „Fehler“ immer nur bei sich. Dabei darf man nicht vergessen, dass zu 50 % der Mann an einer erfolgreichen Schwangerschaft beteiligt ist. 

Aus diesem Grund sollte auch der Mann parallel ein Produkt zur Steigerung der Spermienqualität einnehmen. Auch hier hat Havsund ein Produkt, dass sich Havsund Fertile M nennt. Was es damit auf sich hat, lest ihr hier.

Mein Fazit und Bewertung des Produkts Havsund Fertile F

Die Zusammensetzung von Havsund Fertile F und vor allem der Hintergrund und die Wirkweise hinter den Inhaltsstoffen haben mich überzeugt und meine eigentlichen Vorbehalte gegenüber Nahrungsergänzungsmitteln bei Kinderwunsch aus dem Weg geräumt. 

Meine Empfehlung für alle, die es einmal ausprobieren wollen, ist das Duo-Pack Havsund Fertile+ Duo für drei Monate. Das ist auch die empfohlene Mindesteinnahmedauer, da sowohl Spermien als auch Eizellen ca. 3-4 Monate für die Reifung brauchen und die Qualität dieser unter anderem von den zugeführten Nährstoffen abhängig ist. 

Ihr könnt die Produkte von Havsund unter anderem bei Amazon und im eigenen Havsund Online-Shop kaufen. 

Mit dem Rabattcode HERZENS-MAMA10 erhaltet ihr auf alle Produkte im Havsund Online-Shop 10 % Rabatt. 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.