Bezahlte Partnerschaft Kinderwunsch

breathe ilo Zyklustracker – Mein Erfahrungsbericht

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, wie sehr ich auf technische Gadgets rund um das Thema Zyklustracking und Kinderwunsch stehe. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich ein weiteres Gerät testen durfte.
Der breathe ilo Fruchtbarkeitstracker basiert auf einem sehr innovativen Ansatz, sich dem Thema der fruchtbaren Tage zu nähern. Welcher das ist, welche Erfahrungen ich damit gemacht habe und für wen der Fruchtbarkeitstracker das richtige ist, lest ihr in diesem Blogbeitrag. 

Wie unterscheidet sich breathe ilo zu anderen Fruchtbarkeitstrackern? 

Zyklustracker gibt es viele am Markt. Um die fruchtbaren Tage zu bestimmen, bedienen sich diese den unterschiedlichsten Methoden. Leider basieren viele dieser Tracker auf dem nachträglichen Bestimmen der fruchtbaren Tage. Gerade bei Kinderwunsch benötigen die Frauen jedoch eine Angabe zu ihren fruchtbaren Tagen möglichst direkt im Voraus und in Echtzeit. 

Für den Kinderwunsch unerlässlich: Die fruchtbaren Tage rund um den Eisprung im Vorfeld zu bestimmen und diese dann bestmöglich ausnutzen. 

Hierzu kann man sich verschiedener Methoden bedienen. Die einfachste ist die Zervixschleim-Beobachtung im Rahmen von NFP. Ich weiß aber aus vielen Gesprächen, das sich viele hiermit schwertun. Eine weitere Möglichkeit ist das Nutzen sogenannter Ovulationstest. Die Schwierigkeit hier liegt in der korrekten Anwendung. Oftmals lassen sie viel Interpretationsspielraum und sind auch zeitlich nicht gerade genau. 

breathe ilo – die Funktionsweise 

breathe ilo wiederum hat einen ganz neuen Ansatz zur Bestimmung der fruchtbaren Tage, und zwar das Messen des Co2 Gehalts in der Atemluft und damit einhergehend die Beobachtung der Veränderung während des weiblichen Zyklus. 

breathe ilo Fruchtbarkeitstracker

Der Wissenschaft ist es bereits seit den 1950-er Jahren bekannt, dass man die Fruchtbarkeit der Frau über die Atemluft bestimmen kann. In Studien fand man heraus, dass Frauen rund um den Eisprung hormonell bedingt schneller atmen und dadurch der Kohlendioxid Partialdruck im Körper sinkt. Diesen Wert misst der breathe ilo Zyklustracker. Einfach gesagt, in den fruchtbaren Tagen (ca. 5-6 Tage pro Zyklus) hast du einen niedrigeren Wert als vor den fruchtbaren Tagen in der ersten Zyklushälfte. 

Und hierin liegt auch der große Vorteil des breathe ilo Fruchtbarkeitstrackers: Ihr bekommt in Echtzeit eine Aussage, ob hier heute fruchtbar seid oder nicht und dadurch wie hoch die Chancen auf eine Schwangerschaft sind. 

Die tägliche Anwendung – ein Kinderspiel 

Die tägliche Anwendung des Fruchtbarkeitstrackers ist dabei denkbar einfach. Nachdem man die App erstmalig eingerichtet und mit ein paar Zyklusinformationen zu seiner letzten Periode gefüttert hat, kann man auch schon direkt mit der ersten Messung beginnen. Der erste Zyklus ist dabei als Testzyklus zu sehen, in dem das Gerät dich kennenlernen muss. 

Für die Messung wird die mitgelieferte Nasenklammer gebraucht, man setzt sich aufrecht und in Ruhe hin und atmet eine Minute lang ruhig in das Gerät. Dabei solltest du deinen Atem, wenn möglich, nicht verändern, sondern ganz normal weiter atmen.
Die App gibt einem daraufhin direkt ein Ergebnis aus, ob man sich aktuell in der Phase der hohen oder niedrigen Fruchtbarkeit befindet. Das ist eine sehr eindeutige Aussage und lässt somit keinerlei Spielraum für Selbstinterpretation.
Das praktische: die Messung kann man zu jeder Zeit am Tag durchführen.

Für die Anwendung sollte man nur ein paar grundlegende Sachen beachten: Die Messung sollte möglichst am 1. Tag des Zyklus begonnen werden.
Um eine verlässliche Auswertung zu erhalten, darf maximal ein Tag im Zyklus ausgelassen werden. 

Direkt vor der Messung solltest du 15 Minuten keinen Sport gemacht haben oder kohlensäurehaltige Getränke getrunken habe. Laut Hersteller Aussage ist es sogar kein Problem, wenn ihr rauchen solltet, aber auch da würde ich wahrscheinlich sicherheitshalber eine kleine Pause zwischen Rauchen und Messen einlegen. 

Meine persönlichen Erfahrungen im ersten Zyklus 

Ich habe den Zyklustracker nun den ersten Zyklus parallel mit meinem trackle getestet und bin begeistert. Im Nachhinein hat die fruchtbare Zeit haargenau zur Messung der Basaltemperatur und den Aufzeichnungen meines Zervixschleims gepasst. Die App hat mir auch schon ein paar Tage eher als mein Zervixschleim und somit auch eher als die Ovulationstests „verraten“, dass die fruchtbare Zeit ansteht. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich der zweite Zyklus verhalten wird und berichte dann gerne an dieser Stelle wieder. 

Für wen ist breathe ilo was? 

breathe ilo ist vor allem etwas für Frauen bzw. Paare mit einem aktiven Kinderwunsch. Durch die Bestimmung von 5 bis 6 fruchtbaren Tagen im Monat, kann man seine Chancen schwanger zu werden, dadurch deutlich erhöhen. Für mich ein unschlagbarer Vorteil gegenüber der „gängigen“ Fruchtbarkeitsvorhersage mit Ovulationstests oder anderen Fruchtbarkeitstrackern. 

Wichtig zu wissen: Die von breathe ilo genutzte Methodik unterscheidet sich von der NFP Methode und dem Messen der Basaltemperatur. Bei dieser wird der Eisprung im Nachgang bestätigt, während breathe ilo die Fruchtbarkeit vorhersagt. Diesen kleinen aber feinen Unterschied solltet ihr bei der parallelen Nutzung der beiden Methoden beachten.  

Ich persönlich brauche noch einmal die Bestätigung des erfolgten Eisprungs über die Basaltemperatur Auswertung. Aber auch dies widerspricht sich in keiner Weise.

Zwar kann man den breathe ilo Zyklustracker auch sehr gut ohne weitere Methoden verwenden, aber genauso ist es auch eine gute Ergänzung zum Messen der Basaltemperatur. So gibt einem breathe ilo bereits 4-5 Tage im Voraus den Hinweis darauf, dass der Eisprung bevorsteht und die Temperaturmethode bestätigt diesen dann im Nachgang. 

Gerade für Frauen mit Kinderwunsch kann man seine Chancen dadurch deutlicher erhöhen als mit dem klassischen Beobachten von ZS und der Nutzung von Ovulationstests. Für mich also die perfekte Ergänzung zur NFP Methode bei Kinderwunsch. 

Wo kannst du breathe ilo kaufen? 

Der breathe ilo Fruchtbarkeitstracker wird von der österreichischen Firma Carbomed Medical Solutions aus Graz vertrieben. breathe ilo könnt ihr dort kaufen und euch problemlos und ohne Versandkosten nach Deutschland schicken lassen. 

Der breathe ilo kostet aktuell 259,00 €, mit meinem Rabattcode “vk8wu7” erhaltet ihr außerdem noch zusätzlich 20 € Rabatt. 

Alternativ ist es auch möglich, den breathe ilo für 29,90 € im Monat zu mieten. Die Miete ist dabei monatlich kündbar. Das praktische: nach 12 Monaten Miete geht das Gerät dann automatisch in deinen Besitz über. Es ist also eine tolle Möglichkeit, das Gerät erstmal zu testen, falls du dir unsicher sein solltest, ob breathe ilo das richtige für dich ist. 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.