fbpx
Menü

Inhaliergeräte für Kinder – die besten Modelle im Test (2023)

Updated 30.12.2023

Inhaliergeräte können für Dein Kind, das an Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis oder anderen Lungenerkrankungen leidet, eine wirksame Behandlungsoption sein. Allerdings kann es schwierig sein, das richtige Gerät aus der großen Auswahl auf dem Markt auszuwählen.

In diesem Blogartikel werden verschiedene Inhaliergeräte für Babys und Kinder getestet und bewertet, um Dir bei der Entscheidung zu helfen. Dabei werden wir nicht nur die Wirksamkeit, sondern auch die Handhabung und Verträglichkeit der Geräte berücksichtigen. Lies weiter, um herauszufinden, welches Inhaliergerät am besten für Dein Kind geeignet ist.

Die besten Inhalationsgeräte für Kinder im Überblick

Ein Inhalationsgerät ist für Kinder mit Asthma oder anderen Atemwegserkrankungen eine unverzichtbare Hilfe. Die besten Geräte im Überblick findest du hier. 

Egal, ob bei Erkältung, Allergie oder Bronchitis – wenn dein Kind unter Atemproblemen leidet, kann ein Inhalator Linderung bringen. Durch die Inhalation von Medikamenten wird die Lunge entlastet und der Heilungsprozess beschleunigt.

Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in ihrer Handhabung, den verwendeten Medikamenten und weiteren Extras. Welches Gerät das Richtige für dein Kind ist, hängt daher vor allem vom individuellen Bedarf ab. Im Folgenden stellen wir dir die beste Auswahl an Inhalationsgeräten für Kinder vor – so findest du garantiert das passende Modell für deinen Nachwuchs!

Angebot
Beurer IH 58 Kids Inhalator mit…
  • Zur Verneblung von flüssigen Medikamenten zur Behandlung der oberen und unteren Atemwege bei Erkältung, Asthma, und anderen Atemwegserkrankungen
  • Für eine effektive Inhalation bei Kindern ab dem 1. Lebensmonat mit abnehmbarer Aufsteckfigur “Giraffe” und Kinder- und Baby-Maske aus Silikon
  • Kurze Inhalationszeit dank Kompressor-Drucklufttechnologie mit hoher Verneblungsleistung (ca 0,25 ml/min) und hohem Anteil an lungengängigen Partikeln
FEELLIFE Inhalationsgerät für Kinder &…
  • 【Mikro-Mesh-Technologie】Moderner Membran-Vernebler erzeugt Partikelgrößen von 1-5 Mikrometern für effektive Behandlung von Lungenerkrankungen. Intensität der Vernebelung über Plus/Minus-Knöpfe regulierbar.
  • 【Leicht & Tragbar】Kompaktes, feines Handgerät für unterwegs, passt in die Hosentasche. Inhalation jederzeit und überall möglich, ideal für Reisen.
  • 【Leise Verneblung】Nahezu lautloser Betrieb (<30 dB) für angenehme und unkomplizierte Inhalation ohne Störung der Ruhe oder des Schlafs von Personen und Haustieren.
Angebot
medisana IN 550 Inhalator, Kompressor Vernebler…
  • Zertifiziert: Der nach MDD medizinisch zertifizierte Inhalator lindert bei Erkältungen oder Asthma rasch die Beschwerden
  • Hohe Wirksamkeit: Der Inhalator vernebelt die Wirkstoffe durch den Einsatz moderner Kompressor-Druckluft-Technologie. Durch die feinste Verneblung wird eine besonders hohe Wirksamkeit erreicht
  • Gezielte Anwendung: Das IN 550 erzeugt ein mikrofeines Aerosol, dass die Wirkstoffe sekundenschnell überall dorthin transportiert, wo sie wirken sollen

Welche Arten von Inhaliergeräten gibt es? 

Es gibt verschiedene Arten von Inhalationsgeräten für Kinder, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Die am häufigsten verwendeten Geräte sind Nasenduschen, Nebulisatoren und Inhaliergeräte.

Nasenduschen sind einfach zu bedienen und können für Kinder jeden Alters geeignet sein. Sie spülen Schleim und Pollen aus der Nase und helfen so, die Atemwege freizuhalten. Allerdings können sie auch unangenehm sein, besonders für kleine Kinder, und es besteht die Gefahr, dass sie Schleim in die Ohren bekommen.

Nebulisatoren sind Geräte, die Dampf erzeugen, der dann eingeatmet werden kann. Sie sind effektiver als Nasenduschen, aber auch teurer und schwieriger zu bedienen, aber durch entsprechende Aufsätze eignen sie sich auch für kleinere Babys und Kinder.

Inhaliergeräte für Babys im Test

Inhaliergeräte sind die am häufigsten verwendeten Geräte bei Kindern mit Asthma oder anderen chronischen Erkrankungen der Atemwege. Sie vernebeln Medikamente oder ätherische Öle in eine feine Tröpfchenform, die dann eingeatmet werden kann. Inhalatoren sind relativ einfach zu bedienen und können auch für kleine Kinder geeignet sein. Allerdings ist es wichtig, dass die Medikamente richtig dosiert werden, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Lesetipp: Die besten Nasensauger für Babys im Test (2022)

Wie funktionieren Inhaliergeräte für Babys und Kinder?

Inhaliergeräte, auch als Vernebler bekannt, sind medizinische Geräte, die flüssige Medikamente in einen feinen Nebel umwandeln, der direkt in die Atemwege und Lungen eingeatmet wird. Diese Methode der Medikamentenabgabe ist besonders effektiv bei der Behandlung einer Vielzahl von Atemwegserkrankungen, da sie eine direkte und gezielte Behandlung ermöglicht. Aber wie genau funktionieren diese Geräte?

  1. Umwandlung von Flüssigkeit zu Aerosol: Der grundlegendste Schritt bei der Funktion eines Inhaliergeräts ist die Umwandlung der flüssigen Medizin in ein Aerosol oder einen feinen Nebel. Dies geschieht durch den Einsatz von Luftkompression, Ultraschallwellen oder vibrierenden Membranen, je nach Art des verwendeten Inhaliergeräts. Ein Kompressor verwenden Druckluft, die durch die Flüssigkeit strömt, um sie in Aerosolpartikel zu zerstäuben. Ultraschallvernebler verwenden hochfrequente Schallwellen, und Membranvernebler verwenden eine schnell vibrierende Membran mit kleinen Löchern.
  2. Inhalation des Medikaments: Sobald das Medikament oder Inhalationslösung vernebelt ist, kann es durch ein Mundstück oder eine Maske inhaliert werden. Der Benutzer atmet die medikamentösen Partikel tief in die Lungen ein, wo sie sich in den Atemwegen und den Lungenbläschen absetzen und ihre therapeutische Wirkung entfalten. Dies ist besonders vorteilhaft bei Erkrankungen, die die tieferen Teile der Lunge betreffen, da das Medikament direkt an den Ort der Erkrankung gelangt.
  3. Dosierung und Partikelgröße: Die Effektivität eines Inhaliergeräts hängt auch von der Größe der erzeugten Partikel ab. Kleinere Partikel können tiefer in die Lungen eindringen, während größere Partikel dazu neigen, sich in den oberen Atemwegen abzusetzen. Die meisten Inhaliergeräte sind so konzipiert, dass sie eine optimale Partikelgröße für die effektivste Behandlung erzeugen. Die Dosierung des Medikaments wird ebenfalls kontrolliert, und die Verwendung des Inhaliergeräts stellt sicher, dass der Körper eine genaue und konsistente Medikamentenmenge erhält.
  4. Einfachheit und Komfort: Inhaliergeräte sind in der Regel einfach zu bedienen, was sie zu einer bevorzugten Methode für die Behandlung von Atemwegserkrankungen bei Kindern und Erwachsenen macht, insbesondere für Personen, die Schwierigkeiten bei der Verwendung von herkömmlichen Inhalatoren haben. Die Behandlung kann bequem zu Hause durchgeführt werden, und die Geräte sind oft tragbar, was eine kontinuierliche Behandlung auch unterwegs ermöglicht.

Insgesamt bieten Inhaliergeräte eine effektive, gezielte und benutzerfreundliche Methode zur Behandlung verschiedener Atemwegserkrankungen. Sie sind ein unverzichtbares Hilfsmittel in der Atemwegstherapie und haben das Potenzial, die Lebensqualität von Menschen mit chronischen oder akuten Atemwegserkrankungen erheblich zu verbessern.

Wie werden Inhalatoren für Kinder eingesetzt? 

Inhalationsgeräte für Kinder sind kleine Geräte, die Medikamente in feine Tröpfchen verwandeln und sie dann direkt in die Lunge des Kindes einatmen lassen. Dies ist besonders wirksam bei der Behandlung von Asthma und anderen Atemwegserkrankungen.

Inhaliergeräte für Kinder sind sehr einfach zu bedienen und können normalerweise ganz leicht an die Nase oder den Mund des Kindes angepasst werden. Einige Modelle haben auch Masken, die über das Gesicht des Kindes gezogen werden können, um sicherzustellen, dass das Medikament richtig eingeatmet wird.

Bei einer einfachen Erkältung des Babys oder Kindes, kann es auch schon helfen, Kochsalzlösung zu vernebeln und einzuatmen. So werden die trockenen Schleimhäute befeuchtet und das hilft, die lästigen Begleiterscheinungen einer Erkältung zu lindern. Zusätzlich eignen sich Luftbefeuchter fürs Schlafzimmer, um die Schleimhäute auch in der Nacht zusätzlich feucht zu halten.

Isotone Kochsalz-Lösung 0,9% Braun, Ecoflac…
  • PZN: 08646871
  • Produktmenge: 500ml
  • Hersteller: B. Braun Melsungen AG

Unterschied zwischen Inhaliergeräten für Kinder und Erwachsene

Wenn es um die Behandlung von Atemwegserkrankungen und Erkältungen geht, sind Inhaliergeräte ein unverzichtbares Hilfsmittel, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Interessanterweise gibt es, entgegen der landläufigen Meinung, keine signifikanten Unterschiede zwischen den Inhaliergeräten für Kinder und denen für Erwachsene. Die meisten Geräte, die für Kinder geeignet sind, können auch von Erwachsenen verwendet werden, oft lediglich durch den Austausch von Aufsätzen wie Mundstücken oder Masken.

Die Hauptunterschiede zwischen Inhaliergeräten für Kinder und Erwachsene liegen oft im Design und in der Größe der Aufsätze. Inhaliergeräte für Kinder sind häufig so gestaltet, dass sie für die Kleinen ansprechender sind, mit helleren Farben und manchmal sogar mit Charakteren aus beliebten Kinderprogrammen. Diese Designmerkmale sollen Kindern helfen, sich während der Behandlung wohler zu fühlen, was besonders wichtig ist, da die Inhalation, insbesondere bei jüngeren Kindern, eine Herausforderung darstellen kann.

Was die Funktionalität betrifft, so arbeiten sowohl Kinder- als auch Erwachsenengeräte nach dem gleichen Prinzip. Sie vernebeln flüssige Medikamente oder Kochsalzlösungen in feine Partikel, die dann in die Lunge eingeatmet werden können, um Atemwegserkrankungen zu lindern oder zu behandeln. Der Hauptunterschied liegt in der Größe der Partikel, die von den Geräten erzeugt werden, wobei einige Geräte für Kinder möglicherweise kleinere Partikel für eine leichtere Inhalation erzeugen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass, während die meisten Kinderinhalatoren auch für Erwachsene geeignet sind, die umgekehrte Verwendung nicht immer zutrifft. Einige Inhaliergeräte für Erwachsene können für kleine Kinder zu intensiv sein oder sind nicht auf die Verwendung mit kindergerechten Medikamentendosierungen ausgelegt.

Vor- und Nachteile eines Inhalator für Kinder 

Inhalationsgeräte für Kinder sind eine großartige Erfindung, die es Kindern ermöglicht, an Asthma oder anderen Atemwegserkrankungen zu leiden, ohne ihre Bewegungsfreiheit einzuschränken.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die man bedenken sollte, bevor man sich für ein solches Gerät entscheidet.

Vorteile:

  1. Inhalationsgeräte für Kinder erleichtern die Behandlung von Asthma und anderen Atemwegserkrankungen. Sie ermöglichen es den Kindern, ihre Bewegungsfreiheit zu behalten und trotzdem die notwendige Medikation zu erhalten.
  2. Inhalatoren für Kinder sind sehr kompakt und leicht, sodass sie problemlos in der Tasche oder im Rucksack transportiert werden können.
  3. Inhaliergeräte für Kinder sind in der Regel sehr einfach zu bedienen und haben eine hohe Effizienz.
  4. Durch die verwendete Technik gelangt der Wasserdampf in Form von feinem Nebel tief in die Atemwege

Nachteile:

  1. Inhalationsgeräte für Kinder können sehr teuer sein.
  2. Inhalationsgeräte für Kinder müssen regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden, um eine optimale Wirkung zu gewährleisten.
  3. Inhalatoren für Kinder können bei falscher Anwendung gefährlich sein und zu Gesundheitsproblemen führen.

Tipps zur Anwendung von Inhalationsgeräten für Babys und Kleinkinder

Inhalationsgeräte sind eine effektive Behandlungsmethode für Asthma und andere Atemwegserkrankungen. Sie können jedoch bei Babys und Kleinkinder schwer zu handhaben sein.

Hier sind einige Tipps, wie du dein Kind bei der Anwendung eines Inhalators unterstützen kannst:

  1. Sprich mit deinem Arzt oder Apotheker, bevor du ein Inhalationsgerät an deinem Kind ausprobierst. Stelle sicher, dass das Gerät für Ihr Kind geeignet ist und du die richtige Anleitung hast.
  2. Halte das Gerät sauber und bewahre es an einem trockenen Ort auf. Achte darauf, regelmäßig die Filter zu wechseln.
  3. Nimm dir Zeit, um das Gerät vorzubereiten und dich mit dem Umgang vertraut zu machen. Achte darauf, alle Anweisungen genau zu befolgen und nur warmes wasser, niemals heißes Wasser zu verwenden.
  4. Wenn möglich, lasse dein Kind das Gerät selbst ausprobieren und ermutige es, sich mit dem Inhalator vertraut zu machen. Übe zunächst ohne Medikamente und stelle sicher, dass dein Kind weiß, wie man den Inhalator richtig verwendet.
  5. Gib deinem Kind genügend Zeit, um bequem zu atmen und die Medizin einzuatmen. Achte darauf, dass es nicht hustet oder keucht. Wenn dein Kind nicht in der Lage ist, tief genug einzuatmen, kontaktiere deinen Arzt oder Apotheker.
  6. Bei kleinen Babys kann man den Inhalator auch während des Schlafens anwenden. Die meisten Geräte sind sehr leise und stören daher kaum den Schlaf deines Babys. 
Tipps für Inhalieren mit Baby

Fazit

Das waren unsere Top 5 Inhalationsgeräte für Kinder im Jahr 2023. Wir hoffen, dass diese Liste dir beim eines Inhaliergeräts geholfen hat. Wenn du noch weitere Fragen hast, zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Häufige Fragen

Wird ein Inhaliergerät von der Krankenkase bezahlt?

Ja, wenn du ein Rezept von deinem Haus- oder Kinderarzt dafür hast. Leider sind diese in der Regel schwer zu bekommen und auch immer mit einer Zuzahlung für Hilfsmittel verbunden.

Welche Kochsalzlösung sollte man zum Inhalieren verwenden?

Es eignet sich jede handelsübliche Kochsalzlösung zum Inhalieren. Diese bekommst du in der örtlichen Apotheker oder über den Versandhandel.

Sind Inhalationsgeräte für Kinder teuer?

Inhalationsgeräte für Kinder gibt es in verschiedenen Preisklassen. Es ist wichtig, das passende Gerät für die Bedürfnisse Deines Kindes auszuwählen und sich von einem Arzt beraten zu lassen. Einige Krankenkassen erstatten die Kosten für Inhalationsgeräte für Kinder, daher solltest Du Dich bei Deiner Versicherung erkundigen.

Wo kann man ein Inhaliergerät kaufen?

Inhaliergeräte bekommt man in der Apotheke, in größeren Drogeriemarktfilialen und in vielen Online-Shops.

Wer verschreibt ein Inhaliergerät?

Jeder behandelnde Arzt kann ein Inhaliergerät für dein Kind aufschreiben, in der Regel macht das dein Haus- oder Kinderarzt. In einigen Fällen gibt es auch Lungenfachärzte, die Rezepte für Inhalatoren aufschreiben.

Wann braucht mein Kind ein Inhalationsgerät?

Wenn Dein Kind an einer Atemwegserkrankung wie Asthma, Bronchitis oder einer anderen Lungenerkrankung leidet, kann ein Inhalationsgerät eine wirksame Behandlungsoption sein. Das Gerät hilft dabei, Medikamente direkt in die Lunge zu bringen und die Atemwege zu erweitern.

Ab welchem Alter kann mein Kind ein Inhalationsgerät verwenden?

Inhaliergeräte sind in der Regel für Kinder ab einem Alter von sechs Monaten bis einem Jahr geeignet. Es ist jedoch wichtig, sich von einem Arzt beraten zu lassen und das passende Gerät für das Alter und die Bedürfnisse Deines Kindes auszuwählen.

Wie benutzt man ein Inhalationsgerät bei Kindern?

Die Anwendung des Inhalationsgeräts hängt von der Art des Geräts ab. Im Allgemeinen wird das Medikament in den Vernebler des Geräts gefüllt, das dann das Medikament in ein feines Aerosol verwandelt, das das Kind einatmen kann. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers sowie des Arztes genau zu befolgen.

Wie oft sollte mein Kind das Inhalationsgerät verwenden?

Die Häufigkeit der Anwendung hängt von der Art der Erkrankung und dem verschriebenen Medikament ab. Dein Arzt wird Dir genaue Anweisungen geben, wie oft Dein Kind das Gerät verwenden sollte.

Was sollte ich bei der Reinigung des Inhalationsgeräts beachten?

Eine regelmäßige Reinigung des Inhalationsgeräts ist wichtig, um eine Ansammlung von Bakterien oder Schmutz zu vermeiden. Es ist wichtig, die Reinigungsanweisungen des Herstellers zu befolgen und das Gerät regelmäßig zu desinfizieren.

Kann mein Kind Nebenwirkungen von der Verwendung eines Inhalationsgeräts haben?

Nebenwirkungen sind selten, können aber auftreten. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören Reizungen der Atemwege, Husten und ein trockener Mund. Es ist wichtig, mit Deinem Arzt zu sprechen, wenn Dein Kind irgendwelche unerwünschten Wirkungen bemerkt.

Kann mein Kind das Inhalationsgerät mit anderen Medikamenten verwenden?

Es ist wichtig, Deinen Arzt über alle Medikamente zu informieren, die Dein Kind einnimmt, einschließlich verschreibungspflichtiger Medikamente, frei verkäuflicher Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel. Es kann sein, dass einige Medikamente nicht zusammen mit einem Inhalationsgerät verwendet werden sollten.

Quellen:

https://www.apotheken-umschau.de/familie/kindergesundheit/richtig-inhalieren-bei-babys-und-kindern-790047.html

https://www.kinderaerzte-anger.de/wissen

https://www.lungenliga.ch/de/krankheiten-ihre-folgen/asthma-bei-kindern/richtig-inhalieren.html

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

5b299302bb264b2c94d4615c38edd407
Avatar für Annika Über den Autor

Annika ist 34 Jahre alt und Mama von zwei Söhnen. In der eigenen langen Kinderwunschphase hat sie sich viel Wissen im Bereich der Frauengesundheit angeeignet, das sie jetzt gerne mit unseren Leser:innen teilt.

Keine Kommentare

    Einen Kommentar hinterlassen

    Blogheim.at Logo