Menü
Produkt­empfehlungen / Schwangerschaft

CleverMom Geburtsvorbereitungskurs Vorstellung 2022

Updated 28. August 2022

Wieso eine gute Geburtsvorbereitung so wichtig ist

Viele Frauen bereiten sich entweder gar nicht oder nur mit den Standard-Vorbereitungskursen auf die Geburt ihres ersten Kindes vor. Leider stelle ich in Gesprächen mit werdenden oder frisch gebackenen Müttern immer wieder fest, wie wenig sie aus diesen Kursen eigentlich mitgenommen haben und wie wenig es ihnen auch für die Geburt gebracht hat.

Tamara von CleverMom hat sich vorgenommen, dies zu ändern und einen tollen Onlinekurs und Coaching zur Geburtsvorbereitung geschaffen. Warum ich selber schmerzlich feststellen musste, wie wichtig eine gute Vorbereitung ist und was den absolut seriösen Kurs von CleverMom ausmacht, davon möchte ich dir in diesem Blogbeitrag gerne einmal berichten.

Meine persönlichen Erfahrungen mit einem Geburtsvorbereitungskurs

Die Antwort auf die Frage, warum eine gute Geburtsvorbereitung so wichtig ist, musste ich schmerzlich bei meiner ersten, sehr traumatischen Geburt am eigenen Leib erfahren… Unser Sohn kam nach Einleitung mit Cytotec und Wehentropf und einem angeblichen Geburtsstillstand per sekundärer Sectio auf die Welt.

Ein Bonding im OP blieb mir völlig verwehrt, gesehen habe ich mein Kind erst, nachdem ich zwei Stunden im Aufwachraum gewartet hatte… Durch den Kaiserschnitt und das fehlende Bonding hatten wir zusätzlich noch einen sehr schwierigen Stillstart, den wir aber dank Havsund Lactaval doch noch gemeistert haben. Alles in allem habe ich sehr mit der Geburt zu kämpfen gehabt und es sind auch später noch viele Tränen geflossen, wenn ich an diesen Tag zurückdenke.

Vor der Geburt hatte ich einen „normalen“ Geburtsvorbereitungskurs besucht. Während des Kurses dachte ich, er würde mich gut auf die Geburt vorberieten, aber leider musste ich im Nachhinein feststellen, dass dies leider nicht der Fall war. Zu wenig wurde darüber aufgeklärt, was bei eventuellen Komplikationen zu tun ist, wenn es einmal nicht vorangeht, was ich selber tun könnte, um das Kind in den Geburtskanal richtig einzustellen und so weiter.

Vor der ersten Geburt besuchte ich einen klassischen Geburtsvorbereitungskurs
Vor der ersten Geburt besuchte ich einen klassischen Geburtsvorbereitungskurs und bereitete mich anderweitig nicht vor.

Auch das Thema Kaiserschnitt wurde nur am Rande behandelt, es war ja schließlich klar, dass wir hier alle schon eine natürliche Geburt haben werden (was ich auch liebend gerne gehabt hätte). Ich möchte damit auf gar keinen Fall sagen, dass ein selbstbestimmter (Wunsch-)Kaiserschnitt schlechter sei, als eine vaginale Geburt. In meinem Fall war es nur so, dass ich durch eine katastrophale Betreuung durch die diensthabende Hebamme keinerlei Chancen auf eine vaginale Geburt bekommen habe.

Meine vaginale Geburt nach Kaiserschnitt (VBAC)

Als ich dann mit unserem zweiten Sohn schwanger war, habe ich die Geburtsvorbereitung selbst in die Hand genommen, mir passende Kurse, wie den von CleverMom, herausgesucht und mir selbst sehr viel Wissen zur Geburt und Geburtshilfe angeeignet. So habe ich etwa die komplette neue S3 Leitlinie zur vaginalen Geburt am Termin studiert. Meine Nachsorgehebamme erklärte mich nett gemeint für verrückt. Mir gab es aber eine gewisse Sicherheit für die Geburt.

Trotz ähnlicher widriger Umstände vor der Geburt (ebenfalls notwendige Einleitung) war es diesmal ein selbstbestimmte und wunderschöne vaginale Geburt in der Geburtswanne. Nicht zuletzt dank des Wissens, was ich mir durch den Kurs angeeignet habe (ich konnte auf Augenhöhe mit den Ärzten und Hebammen sprechen) und einer diesmal wundervollen und empathischen Hebamme, die auf meine Wünsche, Ängste und Sorgen zu 100 % eingegangen ist.

Geburtswanne
Dank einer besseren Vorbereitung als vor der ersten Geburt, durte ich bei unserem zweiten Kind eine wundervolle Geburt in der Badewanne erleben

Damit ihr nicht die gleichen schlechten Erfahrungen wie ich bei der ersten Geburt machen müsst, möchte ich euch heute das Konzept von Tamara von CleverMom einmal genauer vorstellen.

CleverMom Onlinekurs zur Geburtsvorbereitung

Der Onlinekurs zur Geburtsvorbereitung von CleverMom setzt genau da an, wo andere „normale“ Kurse ihre Grenzen haben. Er begleitet dich schon früh in der Schwangerschaft und geht individuell auf die Themen ein, die wirklich wichtig für die Geburt sind.

Tamara von CleverMom hat sich zur Aufgabe gemacht, alle Schwangeren bestmöglich auf die Geburt vorzubereiten

So wird etwa ausführlich darüber gesprochen, wie du selbst aktiv und positiv auf die Geburt einwirken kannst, statt einfach nur zu erklären, was passiert. Du bist die Person, die am meisten Einfluss auf die Geburt nehmen kann!

Weiterhin wird genau erklärt, wie eine Geburt möglichst angst- und schmerzfrei ablaufen kann. Du lernst die hierfür notwendigen Methoden und auch dein Partner wird hierbei bestmöglich eingebunden und vorbereitet.

Durch den frühen Start und die kontinuierliche Begleitung während der Schwangerschaft, sorgt es dafür, dass du die Übungen für deine Geburt nicht nur einmal hörst und dann wieder vergisst, sondern dass sie sich so verfestigen, dass du sie gut unter der Geburt wieder abrufen kannst.

Der Onlinekurs enthält unter anderem:

  • Einen Videokurs mit 81 Folgen in 9 Monats-Staffeln, den du völlig nach deinem Timing anschauen kannst
  • Live-Sessions einmal die Woche, in denen du deine ganz persönlichen Fragen stellen kannst
  • Ein Workbook für unterwegs, in dem du alle wichtigen Informationen jederzeit nachlesen kannst
  • Wöchentliche Erinnerungsmails zur jeweiligen Schwangerschaftswoche
  • Viele spannende Experteninterviews
  • Ausführliche Fallstudien zu den unterschiedlichsten Arten von Geburten

Der Onlinekurs von CleverMom kostet einmal 179 € und ist hier* buchbar.

CleverMom Coaching zur Geburtsvorbereitung

Wenn du das Gefühl hast, du brauchst darüber hinaus noch eine individuelle Beratung, dann kann ich dir auch das 1:1 Coaching mit Tamara sehr ans Herz legen. Insbesondere Frauen, die vielleicht schon eine traumatische erste Geburt erlebt haben und eine individuelle Aufarbeitung dieser Geburt wünschen, sind hier genau richtig.

Das Coaching-Paket für die gesamte Schwangerschaft liegt bei 780 € und enthält den oben erwähnten Onlinekurs zur Geburtsvorbereitung plus die 1:1 Betreuung des Paares in insgesamt sechs Terminen. Aber schnell sein lohnt sich, die Plätze sind rar und oft schnell vergeben für deinen jeweiligen Geburtszeitraum. Das exklusive Coaching kannst du hier* buchen.

Hier klicken, um den Inhalt von Vimeo anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Vimeo.

* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du diese nutzt, bekomme ich eine kleine Provision für meine Empfehlung, dir entstehen keinerlei Nachteile.

Avatar für Annika Über den Autor

Juhu, ich bin Annika, ich bin frische 34 Jahre alt, verheiratet und Mama von zwei wundervollen Söhnen (2019 & 2021), die nach einer langen Kinderwunschzeit ihren Weg zu uns gefunden haben. Während dieser Zeit habe ich mir viel Fachwissen im Bereich der Frauengesundheit angeeignet. Darüber hinaus habe ich Fortbildungen im Bereich Kinderernährung und Kindermotorik absolviert. Das dadurch erworbene Wissen möchte ich gerne in meinem Blog mit euch teilen. Mehr Informationen zu mir findet ihr hier.

Keine Kommentare

    Einen Kommentar hinterlassen

    Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste