Menü
Baby / Babyernährung / Produktempfehlungen / Stillen

miapanda Stilltee und miapanda Baby Held Tee im Test 2022

Updated 8. September 2022

Die ersten Monate im Leben meiner Kinder waren wohl die bisher aufregendsten in meinem Leben. Themen wie Stillprobleme, 3-Monats-Koliken, Regulationsstörungen und abendliche Schreistunden bestimmten auf einmal meinen Alltag. Unterstützung fand ich hier in den Produkten von miapanda, die mich in der Stillzeit gut versorgten. 

Sowohl der miapanda Stilltee als auch der miapanda Baby Held Tee für Babys ab dem vierten Lebensmonat haben uns bisher gute Dienste geleistet. Diese beiden Tees möchte ich euch in diesem Beitrag einmal genauer vorstellen. 

miapanda Bio Stilltee mit hochdosiertem... miapanda Baby Held - Bio Babytee mit Fenchel,...

miapanda Stilltee und miapanda Baby Held (10 % Rabatt mit Code HERZENSMAMA10*)

Die Tees von miapanda waren mir bereits vor der Schwangerschaft ein treuer Begleiter. Auch in den ersten aufregenden Monaten mit Baby haben uns der miapanda Stillltee und der miapanda Baby Held Tee gute Dienste geleistet.

Wir sind begeistert und empfehlen die Tees daher gerne weiter.

Dieser ist nur auf miapanda.de* und einmal pro Kundin einlösbar. Er ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Eine nachträgliche Verrechnung bei abgeschlossenen Bestellungen ist nicht möglich. Der Gutschein ist gültig bis zum 31.12.2022.

9,99 € 8,99 €

miapanda Stilltee – der für mich beste am Markt

Stilltees gibt es viele am Markt, aber der miapanda Stilltee gefällt mir tatsächlich am besten. Wieso? Weil er mich geschmacklich mehr als überzeugt hat. Nach der Geburt unseres ersten Kindes hatte ich mit einigen Stillproblemen zu kämpfen. Neben einem späten Milcheinschuss (wahrscheinlich bedingt durch das fehlende Bonding nach dem Kaiserschnitt) war es auch in der ersten Zeit immer etwas zu wenig. 

Weil viele Frauen in der Stillzeit ergänzend Stilltees trinken, habe ich viele probiert – doch keiner hat mir so richtig gut geschmeckt. 

Jetzt beim zweiten Kind habe ich den Tee von miapanda probiert und er ist einfach nur lecker. So lecker, dass ich mich manchmal schon zurücknehmen muss, nicht zu viel zu trinken. Ich beschränke mich auf die empfohlenen ein bis drei Tassen am Tag – damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

Der gute Geschmack des miapanda Stilltees ist vor allem begründet in der Zusammenstellung des Tees und in der hervorragenden Qualität der verwendeten Inhaltsstoffe. 

miapanda Stilltee
miapanda Stilltee Inhaltsstoffe und Zubereitung

Bockshornklee – mein Muss für eine harmonische Stillbeziehung

Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum) enthält unter anderem pflanzliche Hormone, sogenannte Phytoöstrogene. Es wird angenommen, dass sie die Produktion von Östrogen und Prolaktin im weiblichen Körper anregen. In dieser Hinsicht hat Bockshornklee eine direkte Wirkung auf die Brüste einer Frau, indem es den Blutfluss zu den Brustdrüsen fördert und somit die Milchbildung anregen kann.

Kleine Studien deuten darauf hin, dass Bockshornklee zu einer erhöhten Milchproduktion während der Stillzeit führt. Dieser Effekt wurde in anderen Studien nicht beobachtet. Laut Experten lässt sich aus dem aktuellen Forschungsstand keine definitive Aussage zur Wirksamkeit von Bockshornklee während der Stillzeit ableiten. Dies erfordert weitere wissenschaftliche Untersuchungen mit einer größeren Teilnehmerzahl.

Dennoch kann ich aus meinen eigenen Erfahrungen und die meiner Freundinnen definitiv einen positiven Einfluss von Bockshornklee ableiten. 

Weitere Inhaltsstoffe im miapanda Stilltee

Fenchelsamen, Anis und Kümmel sind ebenso geeignet, wenn du viel stillst.  Übrigens: Diese Zutaten finden sich auch im miapanda Baby Held Tee wieder, den ich später vorstelle. Wenn du den miapanda Stilltee genießt und stillst, dann gibst du also schon früher ein wenig von den bewährten BIO-Kräutern an dein Baby weiter.

Brennnesselblätter und Melissenblätter schmecken nicht nur lecker, sondern haben sich ebenso in der Stillzeit bewährt. Umso praktischer, dass es direkt im Stilltee enthalten ist. 

Der miapanda Stilltee ist eine sinnvolle Ergänzung zu miapanda 3, so erhältst du in der Stillzeit die beste Unterstützung für eine tolle Stillbeziehung von Anfang an. 

miapanda Stilltee und miapanda 3 gibt es bei Amazon und im Online-Shop von miapanda.

miapanda Bio Stilltee mit hochdosiertem...

miapanda Stilltee (10 % Rabatt mit Code HERZENSMAMA10)*

Endlich ein Stilltee, der nicht nur einen positiven Einfluss auf unsere Stillbeziehung hat, sondern auch noch wirklich lecker schmeckt.

Der Tee enthält neben Bockshornkleesamen auch noch Fenchelsamen, Anis, Kümmel, Brennnesselblätter und Melissenblätter.

*Dieser ist nur auf miapanda.de und einmal pro Kundin einlösbar. Er ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Eine nachträgliche Verrechnung bei abgeschlossenen Bestellungen ist nicht möglich. Der Gutschein ist gültig bis zum 31.12.2022.

9,99 € 8,99 €

Mein Tipp: ein Set aus dem miapanda Stilltee, miapanda 3 und dem miapanda Baby Held Tee ist ein perfektes Geschenk für eine werdende Mutter bzw. ein tolles Mitbringsel für den ersten Besuch nach der Geburt. Ich habe schon oft ein Carepaket einer frisch gebackenen Mama vor die Tür gestellt, die eben solche Hilfsmittel enthielten. 

miapanda Baby Held – für das Wohlbefinden deines Babys

Besonders in den ersten Lebensmonaten möchtest du, dass sich dein Baby rundum wohlfühlt. Jahrhundertelange bewährte Kräuter können diese Zeit erleichtern und helfen den Eltern und auch ihrem Baby, diese magische Zeit wieder mehr genießen zu können. 

Der miapanda Baby Held Tee enthält als Bio-Kräutertee Fenchel, Kümmel, Anis und Kamille und ist für Babys ab dem 4. Monat geeignet bzw. ab der Einführung der Beikost, sobald das Kind die Beikostreifezeichen erfüllt. Wir haben ihn für euch bei unserem Oktober Baby von 2021 getestet und sind begeistert. 

Die gefürchteten 3-Monats-Koliken

Das erste Lebensjahr eines Babys ist voller erster Male, vom ersten Lachen und zu den ersten Schritten vergehen oft nur wenige Monate. Auch das kindliche Verdauungssystem durchläuft in dieser ersten Zeit viele unterschiedliche Phasen und wird häufig mit Veränderungen konfrontiert. Weg von der Nabelschnur-Versorgung hin zur Fütterung mit Muttermilch oder PRE und dann ab Beikostreife die Einführung von Brei und/oder Familienkost. 

Da ist es auch kein Wunder, dass das kleine Bäuchlein bisweilen mal zwickt und zwackt. Etwa 80 % der Babys leiden in den ersten drei Monaten unter Blähungen, bei 10-15 % können diese sogar sehr schmerzhaft sein und die sogenannten 3-Monats-Koliken auslösen.1

Laut Studien sind Jungs hiervon etwas häufiger betroffen. Die Koliken äußern sich durch anhaltende Schreiphasen am späten Nachmittag oder auch am Abend. Die Kinder haben dabei oft einen hochroten Kopf und man sieht ihnen regelrecht an, wie sie versuchen zu drücken und “etwa” loszuwerden. 

Gase, die sich im Bauch gesammelt haben, müssen raus und viele Kinder brauchen dabei Unterstützung zum Beispiel in Form von Bauchmassagen oder dem allseits beliebten „Fahrrad fahren“. 

Was genau diese Blähungen verursacht, ist nach wie vor nicht geklärt. Hierzu gibt es viele Theorien. Eine besagt zum Beispiel, dass Kinder mit Anpassungs- und Regulationsstörungen häufiger weinen als andere Babys und dadurch auch vermehrt Luft schlucken, was wiederum zu den Blähungen führt. Ein Teufelskreis, denn die dadurch verursachten Bauchschmerzen enden oftmals auch wieder in vielen Tränen. 

Der Name 3-Monats-Koliken ist da leider etwas irreführend. Tatsächlich haben Studien ergeben, dass die meisten Kinder länger als 3 Monate unter diesen Beschwerden leiden. Bei ca. 90 % der Babys hören diese aber spätestens mit dem 9. Lebensmonat auf. Insbesondere die Beikosteinführung verschlimmert die Symptome übergangsweise, wenn die Beikostreifezeichen nicht in Gänze abgewartet werden und der Darm des Kindes noch nicht ausgereift ist. 

Unterstützung aus der Natur

Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, bin ich ein sehr großer Fan, sich bei allerlei Problemchen Unterstützung aus der Natur zu holen. Jahrhundertelang bewährte Kräuter haben mir bereits in vielen Situationen eine nachhaltige Linderung meiner Beschwerden verschafft oder sogar meinen Kinderwunsch erfüllen können (zumindest glaube ich ganz fest daran ;))

miapanda baby held tee mit
Der miapanda Baby Held Tee enthält Fenchel, Kümmel, Anis und Kamille

So gibt es auch ein paar „Evergreens“ bei den Kräutern, die zu einer normalen Verdauungsfunktion beitragen können. 

Fenchel – krampf- und schleimlösend

Die Wirkstoffe aus den Fenchelfrüchten haben sich nicht nur bei Atemwegsentzündungen bewährt. Auch bei Magen-Darm-Problemen greifen viele Eltern gerne auf Fenchel zurück. So können sie Magen-Darm-Krämpfe lindern und die Bewegungsfähigkeit des Darms, die sogenannte Peristaltik) fördern. Dies kann sich positiv auf Blähungen und Völlegefühl auswirken.

Kümmel – wohltuend von innen und außen

Kümmel kann bei Bauchbeschwerden sowohl äußerlich als Massageöl, als auch von innen in Form von Tee angewandt werden. Aufgrund der sehr sanften Wirkweise, wird er auch immer häufiger für Babys und Kleinkinder empfohlen. 

Kümmel fördert unter anderem die Durchblutung der Schleimhäute und wirkt dabei: 

  • Krampflösend
  • Blähungstreibend
  • Verdauungsfördernd 
  • Appetitanregend

Wissenschaftliche Studien, die diese Wirkweise belegen, gibt es derzeit noch nicht, vielmehr stützen sich diese Erkenntnisse auf jahrhundertelange Erfahrungen und der Weitergabe von Wissen rund um die Naturheilkunde.

Anis – wissenschaftlich anerkannt bei Verdauungsschwächen

Die Wirkung von Anis bei Verdauungsschwächen ist wissenschaftlich anerkannt und zu den Beschwerden, die mit Anis behandelt werden können, zählen unter anderem Sodbrennen, Schmerzen im Oberbauch und Blähungen.

Auch bei Husten und weiteren entzündlichen Erkrankungen der Bronchien findet Anis als Tee, ätherisches Öl oder auch als Hustensaft Anwendung. 

Kamille – wichtige Pflanze seit Jahrtausenden

In der Naturkunde ist die echte Kamille nicht mehr wegzudenken. Sie gehört seit Jahrtausenden zu den wichtigsten Pflanzen und hat eine wundheilende und entzündungshemmende Wirkung. 

Im Bereich der Verdauungsorgane wirkt Kamille zu dem krampflösend und entblähend. 

Unser Favorit – der miapanda Baby Held

Auf der Suche nach einem Babytee für unsere beiden Söhnen bin ich auf miapanda gestoßen. Neben den bewährten Inhaltsstoffen Fenchel, Kümmel und Anis enthält der miapanda Baby Held zusätzlich noch Kamille, was ihn besonders lecker und bekömmlich macht. 

miapanda Baby Held Tee
miapanda Baby Held Tee

So ist er nicht nur der Favorit von unserem Kleinsten, nein auch der große Bruder hat Gefallen an dem Tee getrunken und trinkt ihn gerne.

Für mich ist er in der Stillzeit die ideale Ergänzung zum miapanda Stilltee. 

Du erhältst den miapanda Baby Held Tee bei Amazon oder auch direkt im miapanda Online-Shop*. Der Versand aus dem eigenen Shop geht super schnell und so kannst du direkt loslegen, deinem Baby etwas Gutes zu tun. 

miapanda Baby Held - Bio Babytee mit Fenchel,...

miapanda Baby Held (10 % Rabatt mit Code HERZENSMAMA10*)

Die Tees von miapanda waren mir bereits vor der Schwangerschaft ein treuer Begleiter. Auch in den ersten aufregenden Monaten mit Baby haben uns der miapanda Stillltee und der miapanda Baby Held Tee gute Dienste geleistet.

Wir sind begeistert und empfehlen die Tees daher gerne weiter.

Dieser ist nur auf miapanda.de* und einmal pro Kundin einlösbar. Er ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Eine nachträgliche Verrechnung bei abgeschlossenen Bestellungen ist nicht möglich. Der Gutschein ist gültig bis zum 31.12.2022.

9,99 € 8,99 €

Ab wann kann ich meinem Baby Tee anbieten? 

Generell wird empfohlen, dass Babytees erst mit der Beikosteinführung eingeführt werden sollten. In den ersten Lebensmonaten sollte der Flüssigkeitsbedarf deines Kindes komplett über die Muttermilch oder die PRE-Nahrung gedeckt werden. 

Wird Tee oder Wasser zusätzlich zum Stillen oder zur PRE gegeben, kann es unter Umständen das Hungergefühl verschleiern und die Babys können zu wenig Nährstoffe zu sich nehmen, die aber für die Entwicklung in den ersten Monaten notwendig sind. 

Ich habe meinen Kindern ab Beikostreife zum BLW-Start zu jeder Mahlzeit Wasser in einem Becher angeboten. Kurz vor dem ersten Geburtstag dann auch mal als Durstlöscher für zwischendurch. 

Tee gibt es bei uns in der Regel nur als „Medizin“ bei Verdauungs- und Atemwegsbeschwerden und nicht als Hauptgetränk. Da versuche ich immer zuerst Wasser anzubieten. 

miapanda Stilltee und miapanda baby held Tee im Test

Kleinere Mengen von Tee sind aber auch durchaus früher schon okay. Ab einem Alter von 4 Wochen kannst du deinem Baby einen Teelöffel Tee anbieten, wenn du das Gefühl hast, der Tee würde ihm jetzt guttun. Hierbei sollte die Menge nicht über 20ml liegen. Ab Beikostreife kann es dann auch als Getränk angeboten werden. Um eine Saugverwirrung bei gestillten Babys zu vermeiden, solltest du den Tee immer stillfreundlich mit einem Löffel oder einem Becher füttern, nicht aus einer Flasche. 

Eine durchaus beliebte Maßnahme bei typischen Beschwerden der ersten Lebensmonate ist es, die PRE-Milch mit etwa Fencheltee anzurühren oder die abgepumpte Muttermilch mit dem Tee zu mischen und mit der Flasche oder dem Becher zu füttern. 

Dies bitte immer nur in Absprache mit Kinderarzt oder Hebamme machen und niemals auf eigene Faust. 

Was kann ich sonst tun, um meinem Baby den Start ins Leben zu erleichtern?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das schlimmste die Hilflosigkeit ist, sein Baby so leiden und weinen zu sehen. Auch unsere Kinder litten zeitweise unter schlimmen Blähungen in Kombination mit Bauchschmerzen. Manchmal verschafft aber auch der beste Tee keine Linderung. 

Im Folgenden findest du meine ganz persönlichen Tipps, die uns Eltern, aber auch unseren Söhnen geholfen haben, die Beschwerden ein wenig erträglicher zu machen. Sie ersetzen in keinem Fall einen medizinischen Rat. Wenn du dir unsicher bist, geh lieber einmal mehr zu deinem behandelnden Kinderarzt oder suche Hilfe bei deiner Hebamme. 

Tragen und Körperkontakt 

Tragen, Schaukeln und enger Körperkontakt helfen vielen Babys. Manche Babys bevorzugen kräftige Bewegungen, andere bevorzugen sanfte Bewegungen. Ein sanftes Streicheln am Bauch kann deinem Baby helfen, sich besser zu fühlen. 

Bauchmassage 

Magen-Darm-Probleme können auch Weinen verursachen, daher ist eine sanfte Massage des Bauches beruhigend und oft hilfreich. Alternativ kannst du dein Baby auf den Bauch und sanft mit dem Finger über seinen Rücken streicheln. 

Pucken 

Viele Eltern haben gute Erfahrungen damit gemacht, ihr Baby fest in ein großes Handtuch zu wickeln und es sanft in den Armen zu schaukeln. Auch ein warmes Bad kann Koliken „lösen“. 

Rhythmus 

Einige Kinder mit Koliken können durch Rhythmen oder monotone Geräusche beruhigt werden. Eine kurze Autofahrt oder ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft kann oft Wunder bewirken. Auch leises Singen oder Summen hat sich bei uns bewährt. Wir nutzen hier zum Beispiel auch gerne den MyHummy zur Beruhigung. 

Einreiben 

Ein toller Tipp meiner Hebamme: immer, wenn der Bauch gedrückt hat, haben wir den kleinen Bauch im Uhrzeigersinn mit Fenchel- oder Kümmelöl eingerieben. Dies unterstützt die Darmtätigkeit. Wichtig: Immer im Uhrzeigersinn um den Bauchnaben herum massieren und niemals andersherum, da der Dickdarm auch in diese Richtung arbeitet.

Auflagen

Mit Tee aus Anis und Fenchel oder Kümmel und Fenchel wird eine warme und feuchte Auflage zubereitet.

Hierfür ein Esslöffel Tee mit 0,5 Liter kochendem Wasser überbrühen, damit zum Beispiel eine Mullwindel tränken und auf den Bauch des Babys legen. Aber teste zuerst die Temperatur an der Innenseite deines Handgelenks.

Entspannungsbad 

Auch ein warmes Bad kann Koliken „lindern“. Wir haben hierzu einen Esslöffel Muttermilch oder Sahne mit 2 Tropfen ätherischem Öl (z. B. Anis und Kümmel oder Fenchel und Kümmel) gemischt und diesem zum Badewasser gegeben.

Kirschkernkissen 

Ein warmes Kirschkernkissen auf dem Bauch hilft unseren Kindern auch heute noch. Teste aber zuerst die Temperatur an der Innenseite deines Handgelenks und lass das Kirschkernkissen nicht zu heiß werden, da die Körner sonst verbrennen können. 

miapanda Bio Stilltee mit hochdosiertem... miapanda Baby Held - Bio Babytee mit Fenchel,...

miapanda Stilltee und miapanda Baby Held (10 % Rabatt mit Code HERZENSMAMA10*)

Die Tees von miapanda waren mir bereits vor der Schwangerschaft ein treuer Begleiter. Auch in den ersten aufregenden Monaten mit Baby haben uns der miapanda Stillltee und der miapanda Baby Held Tee gute Dienste geleistet.

Wir sind begeistert und empfehlen die Tees daher gerne weiter.

Dieser ist nur auf miapanda.de* und einmal pro Kundin einlösbar. Er ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Eine nachträgliche Verrechnung bei abgeschlossenen Bestellungen ist nicht möglich. Der Gutschein ist gültig bis zum 31.12.2022.

9,99 € 8,99 €

Quellen

https://www.mylife.de/heilpflanzen/kamille/
https://www.mylife.de/heilpflanzen/kuemmel/
https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=kamille&search=matricaria

Avatar für Annika Über den Autor

Juhu, ich bin Annika, ich bin frische 34 Jahre alt, verheiratet und Mama von zwei wundervollen Söhnen (2019 & 2021), die nach einer langen Kinderwunschzeit ihren Weg zu uns gefunden haben. Während dieser Zeit habe ich mir viel Fachwissen im Bereich der Frauengesundheit angeeignet. Darüber hinaus habe ich Fortbildungen im Bereich Kinderernährung und Kindermotorik absolviert. Das dadurch erworbene Wissen möchte ich gerne in meinem Blog mit euch teilen. Mehr Informationen zu mir findet ihr hier.

Keine Kommentare

    Einen Kommentar hinterlassen

    Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste